RSS

(3) Essen muss wehtun


3. Fastentag
Gewicht: 95,1 kg    Blutdruck: 115:74    Stimmung: so lala (normal)


Wie blöd ist das denn? Angeblich hat sich ein junges Mädchen in Venezuela ein "Netz" auf die Zunge nähen lassen. Hierdurch entstehen beim essen unerträgliche Schmerzen und sie kann sich nur noch flüssig ernähren.

Ok die Motivation ist klar: "Ich will schlank werden - um jeden Preis!". 
Sie wollte irgend einen Wettbewerb um den Titel Miss Venezuela gewinnen. 

Am Ende hat sie den Titel NICHT bekommen.
Wie kann das denn sein? Sie hat doch nun wirklich alles versucht und getan um an ihr Ziel zu gelangen und es dann doch nicht geschafft. Wie kommt denn so etwas?

Aus meiner Sicht eigentlich ganz logisch. Wenn ein Mensch etwas erreichen will, es wirklich erreichen will, mit ganzem Herzen und ganzer Seele, dann schaft er es in der Regel auch.

Entscheiden ist dabei das WOLLEN. Es muss im Kopf klick machen. Das führt dann dazu, es quasi von ganz alleine läuft. ABER, dann brauche ich auch keine Hilfsmittel die gar so extrem sind.

Natürlich gibt es hier Ausnahmen. Natürlich gibt es Krankheiten oder ähnliches bei denen es nicht Ausreicht etwas zu wollen. Es muss ein halbwegs realistisches Ziel sein. "Ich will in den interstellaren Weltraum reisen" wäre ein wahrscheinlich eher unrealistisches Ziel,

Selbstkritik am Projekt78
In diesem Sinne muss ich selbstkritisch sagen, dass ich eigentlich das Projektziel 78kg nicht wirklich erreichen will. Ok, vom Kopf her sagt ich mir auch: "Es ist schlecht immer so viel Alkohol zu trinken" oder "Es ist schlecht sich so wenig zu bewegen und kein regelmäßigen Sport zu machen". So gesehen muss ich mir eingestehen, dass ich eigentlich eine Zielkorrektur vornehmen muss. 

Gesund will ich schon bleiben und dazu gehört wohl eine gewisse körperliche wie geistige Beweglichkeit. Das mir hier das Fasten im Moment vorteile bietet ist definitiv so. Ich fühle mich besser und beweglicher. Aber man muss es auch nicht übertreiben - oder?

P.S.: Freue mich übrigens ganz wahnsinnig über die netten Kommentare und die Anteilnahme von euch allen!
1 Kommentare

mehr zu: ,

Donnerstag, Februar 13, 2014

  1. Fräulein DelikatEssen

    13.2.14

    Ich muss Dir voll und ganz recht geben. Bevor ich letztes Jahr mit dem Abnehmen aufgehört hatte (um dieses Jahr wieder mit Elan zu starten) war einfach die Luft raus, es ging einfach nciht abwärts - grundlos. Irgendwann fiel mir dann der Grund auf ich wollte eigentlich nicht mehr abnehmen, weil ich mich mit damals 16kg weniger schon wohl fühlte.
    Erkenntnis: Man muss auch unterbewusst hinter seinem Projekt ABnehmen stehen, damit es wirklich klappt.

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics