RSS

1.. 2... 3... Fastenzeit


Seit 2006 faste ich eigentlich regelmäßig im Jahr (Ausnahme war 2011).
Hierdurch verspreche ich mir allem eine mentalen Reinigungs-Effekt. Es ist immer wieder erstaunlich, was ich so als "unbedingt notwendig" ansehe. Auch die Ersatzfunktionen die das Essen hat - angefangen bei sozialen Komponenten bis hin zur Belohnung - werden mir so vor Augen geführt.

Auch dieses Jahr werde ich wieder anfangen zu fasten. Ein kleiner Überblick über die bisherigen Fastenjahre:

Jahr:                  2006 (März)   2006 (Okt.)     2007 (Feb.)   2008 (Feb.)  2009 (Mai)  2010 (Feb,)

Tage:                          21                      20                   17                31             10               10
Aufbautage:                5                        2                      0                  4              6                 2
Startgewicht:     85,0 kg              85,0 kg             88,0 kg           93,2 kg      92,6 kg     93,2 kg
Endgewicht:      82,0 kg              78,0 kg             82,9 kg           84,4 kg      85,9 kg     88,3 kg

Abnahme:           3,0 kg                 7,0 kg               5,1 kg            8,8 kg        6,7 kg       4,9 kg

Wie nicht anders zu erwarten führt das Fasten natürlich auch zu einer Gewichtsreduktion. Einer vorübergehenden Gewichtsreduktion, wie man am steigenden Startgewicht über die Jahre ja leider sieht.

Diesmal werde ich die Abnahme aber mitnehmen. Und ich weiß auch wie.

  1. Es wird auch in der Fastenzeit einen Tag geben mit moderater Nahrungsaufnahme (z. B. Sonntagsfrühstück) der auch nicht als Fastentag zählt.
  2. Die Anzahl der Aufbautage muss 3 mal so lange betragen wie die Fastentage. Also 10 Tage fasten = 30 Tage Aufbau.
  3. Keine Experimente mit Bierfasten oder so was :(.  
  4. Kein Alkohol! Auch nicht in der Aufbauphase!

12 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, Februar 19, 2012

  1. Klaus

    19.2.12

    Ich überlege noch, auf was ich zur Fastenzeit verzichten will. Fleisch esse ich seit 5 Jahren nicht mehr und seit dem 1. Januar trinke ich sowieso keinen Alkohol, nasche nicht und halte mir Knabberzeug vom Leib.

  1. stoeffelchen

    19.2.12

    ich bewundere immer die Menschen die Fasten. Selber kann ich mir das nicht vorstellen, weil ich was zum kauen brauche ! Ich hoffe Du berichtes kräftig wie es Dir ergeht!
    LG Stoeffelchen!

  1. werner

    19.2.12

    Hallo auch :)
    Kam über Mandys Blog zu Dir.
    Nun ja, wenn ich mir Deine Tabelle so anseh hat sich in den letzten Jahren Dein Startgewicht immer ein wenig erhöht. Is bei mir auch so ähnlich, wohl das Alter? Weiß ja nicht wie groß Du bist aber mit den Kilos übertreff ich Dich um ein paar;)
    Zum Abspecken? Werd da nicht so viel unternehmen, ein wenig Hometrainer, Wandern Spaziergänge.
    Keine Süssigkeiten dafür viel Obst und Gemüse. Auf Fleisch verzicht ich eigentlich nicht so, aber auf Fett.
    Und da denk ich so in 2 bis 3 Monaten sind sicher 5 Kilo weg ;)
    Hab da aber keinen Streß...

    schönen Fasching noch und herzlichen Gruß
    Werner

  1. Mandy

    19.2.12

    Hallo Jungs, ich selbst halte vom Fasten gar nichts. Meine Freundin macht das auch und ich finde sie dann immer unausstehlich. Habe heute übrigens mal mein Startgewicht und mein jetziges Gewicht geoutet, was nicht leicht gefallen ist.

    Dir wünsche ich auf jeden Fall eine gute Fastenzeit. Bleib am Ball. Mit lieben Grüßen, Mandy

  1. Mandy

    19.2.12

    Könntest du mal der Dame mit dem Blog "Kampf den Kurven" Bescheid geben, dass sie sich doch mal bei mir melden möchte. Ich kann auf ihrem Blog nicht kommentieren. Dankeschön.

  1. Hannah

    20.2.12

    Danke für´s Bescheid sagen, Dirk! Ich hab Mandy einen Kommi bei ihr geschrieben und eine Emailadresse für solche Fälle eingerichtet. Bei mir können Leute ohne Blog bei Blogger oder ohne Googlekonto aus Sicherheitsgründen nicht kommentieren.

    GLG
    Hannah

  1. Myriam

    20.2.12

    Hallo.

    Danke für deinen lieben Kommentar.
    Die Gewichtabnahmen während des Fastens sind ja enorm..
    Nur -wie du schon geschrieben hast- leider nur vorrübergehend :)

    Ich werd hier nun auch regelmäßig reinschauen :)

  1. Kinky Show White

    21.2.12

    Ich wünsche dir viel Erfolg und durchhalte vermögen! Ich werde die polnische light-Variante wie jedes Jahr durchziehen..diesmal nur mit mehr Willen: Fleischfasten.
    LG!

  1. Diana

    22.2.12

    Ich find es wirklich interessant wieviele Blogs so im Umfeld über das Fasten schreiben. Hätte ich nie gedacht, dass es auch außerhalb der muslimischen Religion so stark praktiziert wird. Viel Erfolg. Möge dir das Fasten leicht fallen.

  1. Diana

    22.2.12

    PS: sicherheitsabfrage ist aus... feini :D

  1. Samira

    22.2.12

    Oh ja, deine Kurve sieht tatsächlich genaus so aus wie meine. Da können wir uns die Hand geben. Ich wünsche dir recht viel Erfolg beim fasten. LG Samira

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics