RSS

Diät-Wunder


Wenn man(n) so durch den deutschen Blätterwld rauscht erlebt man doch so manche Überraschung. Ich wunder mich dann immer wie nahe doch manche Themen zusammen liegen.

"Abnehmen 72 Kilo weg!" Also ehrlich gesagt kenne ich Frauen, die wiegen noch nichtmals das und finden sich zu dick... was ist wenn bei denen die Wunderdiät anschlägt?

Oder geht das nur, wenn man sich mit dem "Super Käsekuchen" vorher 100kg dazu gefuttert hat?

Die zuständigen Redeakteure (ich glaube einfach das es nur Männer sein können die sich solch einen Quatsch ausdenken) sehe ich förmlich am Tresen - oder in der Redaktionssitzung - vor mir.

"Sag mal, was bringts Du denn so diese Woche?"
"Was neues zum Thema Diät."

- Kurze Pause -

Beide schauen sich in die Augen.
Dann brüllendes Gelächter von beiden
8 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, August 04, 2010

  1. NiCOLe

    4.8.10

    Also, ich finde es überwältigend, wenn jemand 72 kg abgenommen hat und derjenige hat sich das doch auch verdient davon zu berichten. Was ist denn daran so schlimm? Ich habe selbst 100 kg abgenommen und kann mitfühlen. Wer solche Erfolge erreicht hat, sollte davon berichten um andere Menschen Mut zu machen.

  1. NiCOLe

    4.8.10

    Achja, und Rezepte von Kuchen sind auch sinnvoll, obwohl von der Abnahme berichtet wurde. Nicht jeder ist dick und diätet. Viele interessieren sich für Rezepte - eine Zeitung sollte schon mehrere Bereiche abdecken. - Sonst wäre es ja eine Diät-Zeitung. ;)

  1. Schäfchen

    4.8.10

    Und wie passt die Zeile dazwischen jetzt dazu? "Rettet die Wale"???

    Schmunzelgrüße vom Schäfchen

  1. Schäfchen

    4.8.10

    Nachtrag:
    Der Mister meinte gerade seeeehr trocken: "72 kg weg? Der hat sich von seiner Frau getrennt!"

    *seufz*

  1. Johanna

    4.8.10

    Ich denke nicht, dass man durch eine bloße Ernährungsumstellung 72kg abnehmen kann. Da wird wohl eine Magenverkleinerung die Ursache sein. Ich frage mich nur, wie die Haut aussehen muss, wenn man so viel abgenommen hat. Sport allein reicht ja nicht zur Straffung.

  1. dat Bea

    4.8.10

    @der Dicke: Ha! Erwischt! Du lebst!
    Wie geht es Dir?

    @ Schäfchen: genau das stieß mir auch zuerst auf - schrei...

    Das Niveau der Zeitung zeigt sich auch an der Lebensberatungsfrage: "darf ich im Büro Fußball gucken?" Das klärt im Zweifels-(WM-)Fall der Chef, nicht die Zeitung.

    Nicole, du hast sicher Recht, aber ich fürchte mit dem Dicken, dass die Redakteure das nicht getan haben, um der erfolgreichen Abnahme den verdienten Respekt zu zollen... Schlagzeilen mit 45 Kilo abgenommen steigern vermutlich nicht mehr die Auflage.

    Insofern: ein genialer Post!

    Und ich denke nicht, dass man dazu ein Magenband braucht, das geht (besonders)auch anders - man nimmt durch die Ernährungsumstellung vorher ja auch 72 kg zu...nur die wenigstens halten das durch. Auch weil ihnen die schlabbernde Haut am Ende wichtiger ist als das gesündere Gewicht...

  1. kreativberg

    8.8.10

    Sehr amüsant dein Text und auch die Kommentare dazu... mir ist auch gleich das mit den Walen ins Auge gesprungen ;)
    ... und ich kann das nicht glauben, dass man 72kg abnehmen kann? Wie ist denn da dann das Ausgangsgewicht? Naja... jedenfalls muss ich immer noch schmunzeln.

  1. NiCOLe

    12.8.10

    Ich habe über 100 kg abgenommen. Ohne Magenband.

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics