RSS

Wer weiß wozu es gut ist.


War das nicht Herz zerreißend? Das kleine Mädchen was die Niederlage der Deutschen Mannschaft beweint hat und so liebevoll von Mami und Papi getröstet wurde *schluchtz*

Aber warum neigen wir eigentlich immer dazu, nur dass schlechte zu sehen?

Ich will mich da nicht ausnehmen. Wie gerne hätte ich gestern natürlich einen Sieg der Deutschen Mannschaft gesehen. Und direkt nach dem Spiel hatte ich schon einen kleinen Kloß im Hals.

Aber trotzdem! Es war doch ein faires Spiel. Die Deutsche Mannschaft hat sich gut geschlagen (auch wenn es hätte besser sein können - ja, ja). Aber wir haben Argentinien vom Platz gefegt (wie müssen die sich denn erst gefühlt habe?).

Wir haben den 4. Platz sicher und mit etwas Glück werden wir noch dritter!

Und ganz ehrlich das Theater wenn wir gegen die Niederlande im Finale ausgeschieden wären - oder die unerträgliche Überheblichkeit, die vielleicht so mancher Moderator der sich für komisch hält an den Tag gelegt hätte, wenn wir gar gewonnen hätten, hätte ich die nächsten vier Jahre nicht gebraucht - also wer weiß wozu es gut ist.

Also genug gejammert. Lasst uns doch wieder auf die positiven Dinge konzentrieren.


Flattr this
4 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Juli 08, 2010

  1. Rosenrot

    8.7.10

    Schön geschrieben und du hast völlig recht!

    Zeit, sich wieder auf wichtige Dinge zu konzentrieren.

  1. SOLEILrouge

    8.7.10

    Der Meinung bin ich auch!!!

    Hab eben bei mir etwas geschrieben, das mir seit gestern durch den Kopf geht... guckstdu hier: http://soleilrougesblog.blogspot.com/2010/07/cest-la-vie-oder-drama.html

    Liebe Grüße,
    SOLEILrouge :-)

  1. NiCOLe

    9.7.10

    Genau! Es gibt Wichtigeres. ;) *lach*

  1. Pati

    13.7.10

    an allem gibt es eine positive seite, das stimmt!

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics