RSS

Immer Komplizierter


Geht es eigentlich nur mir so? Oder wird wirklich alles - oder sagen wir vieles - immer komplizierter und komplexer?
Solange es funktioniert ist Technik ja was wundervolles. So nimmt eine so manche technische Errungenschaft ein Problem ab, welches man ohne die Technik gar nicht erst hätte.

Nun ich will auch nicht gerade wieder zurück in die Steinzeit und das Rad neu erfinden, aber irgendwie ist schon etwas dran an dem "keep it simpel" was
Marco Mattheis in seinem Podcast und Blog "Ganz einfach leben" propagiert. Er nennt das downshifting. Ein Podcast, den ich schon seit einiger Zeit verfolge und der - wie ich finde - ganz interessante Ideen enthält.

Wie komme ich jetzt auf das Thema? Wurde doch heute endlich mein Keller vollendet. Die letzte Tat war das anbringen der Heizkörper an den neuen Riegipsplatten verkleideten Wänden. Dazu wird die Heizung natürlich ausgeschaltet und dann, nach erfolgter Montage, wieder eingeschaltet.

"System starten" steht dann auf dem Display und ein Balken, wie wir ihn von Betriebssystem kennen fährt hoch. Mensch, da wird doch nicht etwas Microsoft drin sein :)

Ja, ja Software wohin man blickt. Und natürlich auch Bugs. Wobei ich in der neuen Heizungsanlage zum Glück noch keine bemerkt habe.
0 Kommentare

mehr zu:

Samstag, März 13, 2010

Server Setup



So nun war ich eine Woche krank. Eitrige Mandeln :( Nach drei Tagen "durch-schlafen" ging es aber wieder. Wir Männer können ja so herrlich leiden bei der kleinsten Erkältung - sagen zumindest die Frauen ;)

Hab es etwas langsam angehen lassen. Die Aufbautage haben mir richtig gut getan. Das Gewicht ist nicht wieder sprunghaft nach oben geschnellt, sondern pendelt sich jetzt ein.

Frühstücke morgens immer gut - sogar Schokoladen Brot (meist schwarzes) damit der Stoffwechsel so richtig, richtig angekurbelt wird. Mittags dann je nach Lust und Laune und Abends eben etwas weniger. Wenn es geht nur Milch oder eben Eiweiß. Damit bin ich ziemlich dicht dran den Trennkostregeln. Ab Montag gibt es dann auch wieder richtiges Mittagessen in der Kantine. Alles aber immer noch ohne Alkohol und ohne Süßigkeiten und ohne PIZZA!!!

Gestern habe ich begonnen mein Mediaportal Server aufzusetzen. Der soll ja in den neu ausgebauten Keller kommen. Habe das Setup sicher ein halbes Dutzend mal durchgeführt. Will unbedingt LVM und RAID aufbauen und mich da irgendwie bei den Einstellungen immer geirrt und das erst nach einer Stunde rödeln gemerkt :( Tja bin halt noch nicht ganz fit.
0 Kommentare

mehr zu: ,

Donnerstag, März 11, 2010

Kennen Sie Herrn Weber?


Wer kennt das nicht dieses ewige Ärgernis um Spam Mails. Unerwünschte Werbebotschaften.
Ich setze hier schon seit einiger Zeit recht erfolgreich Spam Bays als Schutz ein. Der filtert erfolgreich allen Mülle heraus. Manchmal landet etwas im Ordner "Bin mir nicht ganz sicher ob es Spam ist" So eine Mitteilung war auch jetzt wieder dabei. Nach strengen Regel des Datenschutzes gesammelte E-Mail Adressen mit Zuordnung von Interessengebieten bietet mir da ein gewisser Herr Weber an. Nach Vorkasse natürlich nur.

Also ich fand es zum schmunzeln. Danke lieber Michael :-D



Hallo,


Wir verkaufen rund 6,5 Millionen deutsche Email-Adressen aus Deutschland 100% alle gültig (keine Rückläufer) Die Email-Adressen setzen sich wie folgt zusammen

Rund 2,5 Millionen @t-online.de Emails
Rund 1,9 Millionen @web.de Emails
Rund 500`000 @freenet.de Emails
Rund 400`000 @gmx.de Emails
Rund 400`000 @hotmail.com Emails

Dazu noch rund 700`000 Emails von anderen deutschen Email-Providern (mixed)

Die Emails sind in folgende Kategorien sortiert:

Kategorien

Auto
Handy
Computer
Kosmetik
Elektronik
Finanzen
Immobilien
Möbel
Spielzeug
Juweliere
Hotels und Gaststätten
Lebensmittel
Haushaltwaren
Investment
Uhren
Geschenke
Gesundheit
Sport
Handel

Interessen

Adult
Business & Investition
Bauen und Wohnen
Unterhaltung & Musik
Finanzdienstleistungen
Gewinnspiele & Lotterie
Gesundheit & Fitness
Haus & Garten
Männer-Themen
Multilevel Marketing
Partnerschaft
Online-Shopping
Sport
Frauen-Themen
Gewinnspiele
Erotik
Handy
Reise und Urlaub
Essen & Trinken


Alle Emails wurden im douple-opt-in Verfahren gesammelt nach den strengen Regeln des Datenschutzes.Die Empfänger haben der Zusendung von Emails durch dritte zugestimmt daher erwerben sie die Emails völlig legal.Sie erhalten zu jeder Email auch den Vornamen,Nachnamen,Adresse,Geschlecht und sie bekommen auch eine Lizenz im .pdf Format geliefert das sie die Emails benutzen dürfen.

Der Preis beträgt 1000 Euro inkl. Mwst

Bezahlung ist nur mit Überweisung möglich.

Die Emails bekommen sie auf einer DVD mit der Post geliefert nach dem sie bezahlt haben (Vorkasse).

Die Emails sind eher für solche Leute oder Firmen gedacht die etwas verkaufen und neue deutsche Kunden gewinnen wollen.

Wenn sie interessiert sind die Emails zu kaufen senden sie eine Email an folgende Email-Adresse:

info@optinmails.net

Bitte geben sie Ihre Rechnungs und Lieferadresse bekannt wohin wir die DVD verschicken solllen.

Mit freundlichen Grüssen
Michael Weber

0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, März 10, 2010

(a2) Endspurt


2. Aufbautag: Es ist verdammt schwer, nur zu frühstücken. Denn jetzt wo wieder Nahrung im Körper ist, beginnt er mit Hunger zu plagen.

Projekt Keller hat mich immer noch voll im Griff. Aber es ist ein Ende absehbar. Der Endspurt beginnt somit quasi beim Fasten und beim Keller.

Die "Fledermäuse" die da hinten so verschämt von der Decke hängen sind die eingewickelten LED Leuchten. So sind sie vor der Farbe geschützt die nun an die Wand kommt.

Gewicht: 88,3 kg
0 Kommentare

mehr zu: ,

Dienstag, März 02, 2010

(a1) Fastenbrechen


1. Aufbautag: Am gestrigen Sonntag habe ich das Fasten gebrochen und die Aufbauphase eingeleitet. Jetzt beginnt der schwierigste Teil, nämlichen den Verdauungsmotor des Körpers quasi wieder an zuwerfen ohne das er ins stottern gerät.

Es gab ein richtig schönes, leckeres Sonntagsfrühstück - oder besser ein Brunch - wie ich es so liebe. Mit Paprika und Dip, Lachs, Brötchen und sogar frisch gepresstem Orangensaft vom feinsten.

Ich werde in der Aufbauphase jetzt erst einmal einige Tage nur frühstücken. Die Idee dahinter ist ähnlich wie bei den Trennkostregeln. Morgens soll man hier ja auch mit Kohlehydraten den Stoffwechsel "ankurbeln". Mittags lasse ich noch aus und Abends gibt es erst mal nur Milch.

Kein Alkohol, keine Süßigkeiten und immer noch keine Freitagspizza -oh Jammer!-


Gewicht: 88,7kg
0 Kommentare

mehr zu:

Montag, März 01, 2010

google Analytics