RSS

(4) Kampf dem Staub



4. Fastentag: Unser Keller-Projekt geht jetzt in die dritte Woche. Also ganz ehrlich, ich hätte niemals gedacht, dass ein einzelner Kellerraum den ganzen Haushalt derartig durcheinander bringen kann.

Aber eigentlich klar. Die Fitnessgeräte stapeln sich in der Waschküche, so dass die Funktion dieses Raums nur noch eingeschränkt zur Verfügung steht.
Leinwand, Fotohintergrund, Greenscreen liegen im Wohnzimmer, neben einigen Kisten und Kasten. Die Garage ist voll mit den "Resten". Im Austausch mit dem Material.

Aber es ist nun endlich ein Ende in Sicht. Die Gipskartonplatten sind an der Decke und an der Wand. Nun folgte der wohl dreckigste Teil - oder besser gesagt der Staubigste: Das Abschleifen.

Zum großen Teil mit einer sehr starken Absaugvorrichtung, aber die aller letzten Unebenheiten mussten mit einer kleineren Maschine eben ohne diese Einrichtung abgesaugt werden. Und so verteilt sich der feine Gipsstaub im ganzen Haus :(

Die Tür musste zudem ausgebaut werden, da durch die Wandverkleidung ein neuer Türrahmen eingesetzt werden muss.

Bin froh wenn es endlich zu ende ist.

Ansonsten hält sich der Hunger in Grenzen. Nach dem dritten Tag sollte es geschafft sein. Werde heute mal abführen mit Glaubersalz.

Gewicht: 90,7kg
0 Kommentare

mehr zu: ,

Sonntag, Februar 21, 2010

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics