RSS

Delphin im Himmel



Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die Freude machen. Man muss nur die Augen öffnen und sie "festhalten".

So gab es heute Abend einen wunderschönen Delphin im Himmel, der mich beim nach Hause kommen begrüßte. Leider hatte ich nur mein iPhone um den Delphin festzuhalten. So kommen die wunderschönen Farben nicht ganz so zur Geltung wie ich es mit der großen DSLR vielleicht hin bekommen hätte. So hat die Aufnahme fast den Look von Magritte Bildern.

Trotzdem will ich Euch daran teilhaben lassen. Sieht doch toll aus - oder?
8 Kommentare

mehr zu:

Montag, Oktober 04, 2010

Treffer!



banner for http://www.eurobilltracker.com


Hurra! Ich habe meinen ersten Treffer bei eurobilltracker.com.

Vor einiger Zeit hatte ich ja berichtet, dass ich mich bei eurobilltracker angemeldet habe und fleisig meine Scheinchen eingegeben habe. Im letzten Urlaub hatte ich dann mal etwas mehr Umsatz mit Bargeld - zahle ich doch sonst gerne und häufig mit Plastik :)

Und jetzt habe ich den ersten Treffer!

101 km in 33 Tagen hat der Schein von Dortmund nach Oerlinghausen zurückgelegt. Das verrückte ist, dahin hatte ich mal eine Klassenfahrt gemacht. Zufälle gibts *kopfschüttel*
0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, September 22, 2010

Warum Ärgern?


Ein besonders erlebnisreiches Wochenende liegt nun hinter mir. Einen kleinen Betriebsausflug von Freitag auf Sonntag hat mich mit einem Plattschiff zum Segeln auf die Nordsee geführt.

So etwas habe ich nun schon ein paar mal mitgemacht und es ist immer wieder nett. In einem geräumigen Schiff sind die Teilnehmer in zweier Kojen untergebracht. Die Versorgung erfolgt in Eigenregie. Die Teilnehmer dürfen - bzw. müssen - mit anpacken um Segel zu setzen und das Schiff in Ordnung zu halten.

Über ein Wochenende auf so engem Raum zusammen zu sein, verstärkt das Bild und den Eindruck den man von Kollegen hat. Manche lernt man vielleicht so erst einmal etwas besser kennen.

Es waren eigentlich alle wirklich nett und haben sich gut in die Gemeinschaft eingefügt.

Aber ein Kollege, den ich auch vorher schon als angeberischen Egoisten eingeschätzt habe ist dem Bild zu 100% gerecht geworden. Er hat sich vor der Arbeit gedrückt wo es nur ging. Mit in seinen Augen wohl lustigen Sprüchen versuchte er andere zu beleidigen. Kein Wort der Anerkennung oder des Dankes gegenüber den hilfsbereiten Kollegen, die etwa das Essen zubereitet haben.

Es ging sogar so weit, dass er weit nach Mitternacht die Musikanlage nutze um laute Klänge zu erzeugen (Havy Metal oder so was).

Soweit ja alles so gut. Er bekommt natürlich auch ständig spitze Bemerkungen von der Gruppe, sieht das aber wohl mehr als "Anerkennung".

Was mich eigentlich so wundert ist, warum mich das ärgert. So Typen vom Schlag >kann nix, ist nix< gibt es doch leider nur zu häufig. Und was mich auch wundert, warum er trotzdem von der Gruppe toleriert wird.
1 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, September 21, 2010

Lieber Hallo ?!


Sehr verehrte Leserinnen,
sehr geehrte Leser,

heute möchte ich gerne einmal über die Gepflogenheiten und "guten Sitten" beim E-Mail schreiben reden.

Ausgelöst wurde das ganze durch eine E-Mail eines Mitarbeiters, bei dem anscheinend die Grossmachtaste (manche nennen sie auch Shift-Taste) eine Störung hatte. Denn anders kann ich mir nicht erklären, warum die komplette Mail mit Kleinbuchstaben geschrieben wurde :)

Solche "Verrohung der Sitten" bemerkt man im E-Mailverkehr ja -leider- immer wieder.

Ok, E-Mail ist schnell, aber so schnell, dass man keine Zeit hat zwischendurch mal einen Großbuchstaben oder gar ein Satzzeichen einzustreuen.

Mit der Anrede ist es noch schwieriger. Ich persönlich halte es so:

Bei einem "Erstkontakt" zu einem mir unbekannten Menschen nutze ich immer noch die klassische Form "Sehr geehrter Herr Mustermann".

Bei näherer Bekanntschaft oder bei Freunden wird es dann "Hallo Herr Mustermann".

Was mich aber schon etwas irritiert ist wenn mir jemand, mit dem ich keine privatere Beziehung habe, mich mit "Lieber Herr Mustermann," anschreibt.

Bei einer Antwort klingt das meist schon etwas Arrogant. Besonders wenn man eine Antwort erhält, empfinde ich das immer irgendwie so als ob wir der Absender sagen wollte "Du Depp, dass hättest Du doch wissen müssen".

Wie kommt das "Lieber" bei Euch an? Oder welche Formen der Anrede verwendet Ihr bei E-Mails?

8 Kommentare

mehr zu: ,

Montag, September 20, 2010

LCHF Erfahrungen


Durch Zufall - Ihr Name war Sudda - habe ich von LCHF erfahren. LCHF steht für Low Carb High Fet. Zu Deutsch, wenig Kohlehydrate und viel Fett.

Besonders der letzte Teil, das "viel Fett" machte mich am Anfang doch recht stutzig. Kann das denn sein?
Die Erfahrung zeit mir: Es kann!

Denn mit jeder Woche die ich LCHF anwende verliere ich 1kg!

Zusätzlicher netter Nebeneffekt: Meine Rücken und Knieschmerzen sind wie weg geblasen.

Im Urlaub war ich ehrlich gesagt zu faul für LCHF. Wir waren halt viel im Restaurant essen und mal ein nettes Bierchen auf der Radtour mag ich auch ganz gerne.
Sofort waren die Schmerzen wieder da und natürlich auch ein paar Kilos.

Gibt es vielleicht unter den Leserinnen und Lesern jemanden der sich traut mit mir über LCHF Erfahrungen zu plaudern? Würde gerne noch mal einen Podcast dazu aufnehmen.

Technisch könnten wir das über Skype oder Telefon abwickeln. Würde mich freuen.

6 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, September 16, 2010

Update berechtigt!


Ich bin Update berechtigt. Es ist nun tatsächlich schon zwei Jahre her, dass ich meine neue Liebe bekommen habe.

So informiert mich mein freundlicher Kollege heute, dass ich "Update berichtigt" bin und mir ein neues Telefon Modell bestellen kann.

Es ist klar, es soll natürlich wieder ein iPhone sein. Auch wenn ich nach der Umstellung auf OS4 einige Probleme hatte und es entsetzlich langsam wurde, habe ich doch letzte Woche auf die Version 4.1 upgedatet und das 3G geht nun wieder befriedigend schnell.

Was mich beim iPhone 4 reizen würde, wäre die neue Kamera. Höhere Auflösung, die HDR und die Möglichkeit der Videokonferenz - wobei ich nicht weiß mit wem ich das eigentlich nutzen könnte.

Soweit so gut. Aber die Gerüchteküche brodelt und aus dieser dieser Quelle hört man, dass bereits Anfang 2010 ein neues iPhone Modell erscheinen soll. Mmmm, die 3 Monate kann ich nun auch noch warten - oder?
2 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, September 14, 2010

Foto-Kalender




Eine nette Internetspielerei ist ein Projekt welches sich human calendar nennt. Hier werden die Ziffern von 1-31, die zwölf Monate und das Jahr durch Portraits von Personen dargestellt, die ein Schildchen hochhalten.

Eine nette kleine Spielerei, die man sich auf die eigene Webseite einbinden kann.
1 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, September 08, 2010

Yoga-Kurs oder was?


¿ɹǝpo - ʇqıǝɹɥɔs ʇxǝʇ uǝuıǝ uɐɯ ǝıʍ 'lɐƃǝ ɥɔılʇuǝƃıǝ ɥɔop sǝ ʇsı 'llıʍ uɐɯ ǝıʍ uuɐʞ uǝpuǝʍ pun uǝɥǝɹp uɐɯ ǝıp 'sǝɔıʌǝp uoʌ ɹǝʇlɐʇıǝz ɯı

(: sɹnʞ-ɐƃoʎ uǝp ɹǝnɟ ƃunʇıǝluɐ ǝuıǝɯ


0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, September 07, 2010

Fullerene


Heute überrascht google.de mit einem animierten zweiten "O". Es stellt wohl ein sog. Fullerene dar.
Erst dreht sich im zweiten o ein Kreis der dann zu der Sphäre aufpoppt und schließlich dort von der Maus bewegt werden kann.

Eine nette kleine Spielerei :)
2 Kommentare

mehr zu:

Samstag, September 04, 2010

Wieder im Lande


So Urlaub vorbei! Wir waren - mal wieder - an der Butjadinger Nordseeküste im sunpark (frühe mal centerpark). 14 Tage bei schönem Wetter waren wir mehr oder weniger jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs und ab 17.00 / 18.00 Uhr im Schwimmbad oder auch schon mal in der Sauna. Meine Kleine konnte gar nicht genug bekommen vom Wasserrutschen und Fahrrad fahren.

Bin ganz stolz, denn 4 GEO-Schätzchen konnte ich mit dem Radel erreichen. :)

Am letzten Tag haben wir noch eine Fahrt mit einem Ausflugsschiffchen, der Wega II, unternommen um den Leuchttürmen ganz nahe zu kommen. Auf dem recht beeindruckenden Leuchtturm Roter Sand (siehe Bild) kann man sogar eine Übernachtung buchen. Für etwas über 480,- EUR kann man hier das Leben eines Leuchtturmwärters nachvollziehen. Das möchte ich auf alle Fälle noch einmal machen. Ich glaube das wäre ein Job, den ich auch gerne mal ein paar Monate wahrnehmen könnte.

Im Moment hat mich aber mein Job leider schon wieder voll im Griff und so werde ich vielleicht später noch etwas zum Urlaub nach reichen.

Mit LCHF musste ich übrigens im Urlaub "aussetzen". Warum und was die Folgen davon waren und wie es jetzt wieder weitergeht mit dem LCHF-Experiment berichte ich auf alle Fälle schon bald.
3 Kommentare

mehr zu: ,

Dienstag, August 31, 2010

Haben wollen - aber warum?


Seit Tagen erzählt - ach was schwärmt mir ein Kollege von seinem neuen, schönen iMac vor. 27" Bildschirm, nur ein Kabel (nämlich 230V) hinein usw.

Ich muss gestehe, dass ich ja auch schon oft fasziniert vor den schönen, glänzenden 27" Apfel-Bildschirmen im Kaufhaus gestanden habe. Irgendwie umweht diese Apple Produkte schon etwas stylisches.

"Man kann zwar nix mehr reparieren an den Dingern, aber dafür habe ich einen 24-Care Versicherung mit Vor-Ort Support bei Apple für 200,- EUR/3 Jahre abeschloßen."

Mmmm. Ok.
Auch der Anschaffungswiderstand (=Kaufpreis) fällt bei einem solchen System deutlich höher aus als bei meinem aktuellen. das mag zum Teil auch daran liegen, dass ich die TFT-Monitore wieder verwende und nur den nackten "PC" rechne.

Also die Einfachheit mit der das Apfel Telefon funktioniert ist schon bestechend. Hatte ich früher mit meinem Windows Mobile Gerät mehr Probleme. Aber die kamen vielleicht auch daher, dass ich da mehr dran rumfummeln konnte (und das auch gemacht habe).

Mein aktueller Arbeitsplatz ist eigentlich nicht schlecht ausgestattet. Ein Intel Core 5i mit 8GB Arbeitsspeicher und einem Windows 7 (x64) mit zwei Bildschirmen, kann auch ganz schön was. Ich mache ja viel Video- und Fotobearbeitung und kann mich damit nicht wirklich beklagen.

Ganz ehrlich wüsste ich auch nicht warum ich nun gerade ein iMac haben sollte. Aber oft sind es ja gerade die unnützen Dinge, die das Leben schön machen :)

Kennt ihr das auch, dass einen so sinnlose Dinge faszinieren, dass man der Meinung ist es unbedingt haben zu müssen?
4 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, August 25, 2010

Katzenjammer



Bin heute beim registrieren meiner Geldscheine - hatte ja darüber berichtet - (bisher übrigens noch kein Treffer) auf die vergessene Quittung von der Skihalle in Bottrop gestoßen.

Jammer so ne menge Geld für so ein Desaster!

Na zumindest meinen beiden Mädels hat es ja sehr gefallen.

Das soll mir als Lehrgeld genügen, dass ich diesmal eisern beim Sport bleibe. Der daraus abgeleitete Handlungsbedarf hält zumindest noch an.
1 Kommentare

mehr zu: ,

Mittwoch, August 18, 2010

Schön ist was anderes



Sie sind zwar funktional, die Ordner im neuen iPhone OS4 in denen man mehrere Apps "bündeln" kann, aber schön sind sie nicht.

Da muss Apple sich noch mal was neues einfallen lassen. Den meine Erwartungshaltung an Apple Produkte war bislang "einfach und schön".

Allen "Schimpf" über das nicht Funktionierend iTunes und Windows 7 x64 musste ich ja zurückziehen, da die Lösung des Problems im Motherboard und nicht bei Apple lag.
3 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, August 12, 2010

Diät-Wunder


Wenn man(n) so durch den deutschen Blätterwld rauscht erlebt man doch so manche Überraschung. Ich wunder mich dann immer wie nahe doch manche Themen zusammen liegen.

"Abnehmen 72 Kilo weg!" Also ehrlich gesagt kenne ich Frauen, die wiegen noch nichtmals das und finden sich zu dick... was ist wenn bei denen die Wunderdiät anschlägt?

Oder geht das nur, wenn man sich mit dem "Super Käsekuchen" vorher 100kg dazu gefuttert hat?

Die zuständigen Redeakteure (ich glaube einfach das es nur Männer sein können die sich solch einen Quatsch ausdenken) sehe ich förmlich am Tresen - oder in der Redaktionssitzung - vor mir.

"Sag mal, was bringts Du denn so diese Woche?"
"Was neues zum Thema Diät."

- Kurze Pause -

Beide schauen sich in die Augen.
Dann brüllendes Gelächter von beiden
8 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, August 04, 2010

iPhone Icon


Habe ich doch neulich gerade das Favicon angepasst, hat mich der Tipp in Cashys Blog darauf gebracht auch ein schönes Lesezeichen für iPhone und iPad zu erzeugen.

Das geht eigentlich ganz einfach indem man den folgenden Tag dort einfügt wo auch der Favicon Tag steht:


<link rel="apple-touch-icon" href="Dateipfad-des-Logos/apple-touch-icon.png" />




Die href muss auf ein 120 x 120 Pixel PNG Bild zeigen.
Wenn man jetzt den Link auf den iPhone oder iPad Home Bildschirm legt, sieht man nicht ein Abbild der ersten Seite sondern meinen Avatar :)

Ich glaube zwar nicht, dass das irgend jemand macht - aber es geht halt :)
3 Kommentare

mehr zu: ,

Mittwoch, Juli 28, 2010

Folge10: LCHF


Folge 10 des Projekt 78 Podcasts ist fertig. Ein kleine Jubiläum! Hurra!
Außerdem eine Premiere. Zum ersten mal nicht mehr nur von mir, sondern mit einem Gesprächsgast, denn Nicole hat sich spontan zu einem Interview zu dem Thema LCHF bereit erklärt.

LCHF steht für Low-Carb-High-Fat und ist in Schweden eine sehr populäre Ernährungsform. Nicole betreibt die Webseite und das LHCF.de Forum. Im Interview beantwortet Sie meine Fragen zu dieser Form der Ernährung.

Als Internetspielerei stelle ich diesmal die Webseite Eurobilltracker.com vor.

Würde mich freuen, wenn vielleicht noch mehr Interesse haben etwas über die Erfahrungen zu LCHF oder auch andere Ernährungs- und Diätformen zu berichten.


Edit: In Folge 11 berichte ich über meine Erfahrungen.




8 Kommentare

mehr zu: ,

Dienstag, Juli 20, 2010

Santoso


Bei einem Besuch am Wochenende erzählte mir ein Freund von einem Bericht, der schon vor Wochen im Fernsehen war, der aber seinen Sohne (10 Jahre) sehr beschäftigt, denn er fragt immer wieder danach.

Es geht um ein Kind in Indonesien, welches schon mit 2 Jahren Kettenraucher ist. Ich kenne Indonesien nun ziemlich gut und weiß auch, dass hier keine europäischen Maßstäbe gelten. Aber das hat mich nun doch schockiert, zumal es absolut glaubwürdig ist. Denn so sind die Menschen auf den Dörfern dort.

Ich bin einfach sprachlos.

3 Kommentare

mehr zu:

Montag, Juli 19, 2010

Favicon



Jetzt habe ich bei Blogspot endlich mein individuelles Favicon!

Was? Du weist nicht was ein Favicon ist? Das ist das kleine Symbol, welches bei vielen Browsern neben der URL erscheint, in Tabs oder in den Favoriten (daher der Name).

Bei blogspot ist es immer das orangene B , was dem eigentlichen Zweck, nämlich das Lesezeichen gleich auf einen Blick erkennen zu können ja bei vielen, vielen blogspot-Blogs nicht wirklich zuträglich ist - oder?

Wie es geht?

1. Mit dem Online Favicon-Generator habe ich mein Profilbiled hochgeladen und umgewandelt.
2. In Blogger das Design html bearbeiten und den folgenden Code einfügen:


< href="http://www.Pfadzu%20DeinemIcon/favicon.ico" rel="shortcut icon" type="image/x-icon">


Details kann man in diesem Blog nachlesen.

Nun gut ein 16x16 Pixel großes Bild bildet meinen Charakterkopf natürlich nicht so schön ab :) Aber es gibt doch einen visuellen Wiedererkennungseffekt - oder?
12 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, Juli 14, 2010

Stromfresser entlarvt


Seit ich mein iPhone auf OS4 umgestellt habe, war ich schon kurz davor, den Schritt wieder zurück zu nehmen.

Es verhielt sich träger bei vielen Aktionen. Beim öffnen des Kalenders z. B. sieht man ganz kurz die Termine, die aber sofort verschwinden und erst nach 1-2 Sekunden wieder erscheinen. Dabei ist das iPhone eingefroren.

Genauso beim Tippen von E-Mails oder ähnlichem.
Das könnte daran liegen, wenn man schlechten - oder gar keinen Empfang hat. Hier habe ich ein geändertes Profil als Patch eingespielt, welches den Timeout verringert wenn keine Verbindung besteht. Wird von Apple empfohlen und hilft etwas. (Auch hier beschrieben). Nur etwas, weil es anscheinend zum Teil auch an der neuen Rechtschreibkorrektur liegt die einfach etwas mehr Leistung fordert und die Power hat das iPhone 3G einfach nicht.

Was aber noch schwerwiegender war, der Akku war dauernd leer. Viel, viel schneller als vorher. Ich habe eigentlich alles ausgeschaltet, das einzige was läuft ist normaler (GMS) Handyempfang (kein 3G), WiFi und GPS. E-Mail usw. wird manuell abgeglichen. Push ist aus.

Bei der Version vorher bin ich so 2-3 Tage mit einer Akkuladung ausgekommen. Bei einer Dienstreise im Zug, wo ich dann auch schon mal 3-4 Stunden Video schaue war es am Abend dann meist so bei 20-25%.

Doch dann habe ich den Stromfresser gefunden! Push ist nicht aus! Und zwar reicht es nicht, wenn man bei den Einstellungen "Push" deaktiviert hat. Es gibt in OS4 auch für jedes einzelne E-Mail Konto eine "Push" Einstellung, die als default auf AN steh --- grrrrr.
Für die alten accounts werden die Einstellung übernommen, aber ich habe einen neuen angelegt.

So kann man es Step-by-Step abschalten:

1. Im "Einstellungsdialog" auf "E-Mail Konten" gehen...











2. dort "Datenabgleich" einstellen. "Push aus" und "Manuell" z.B.















3. Dann in dem selben Dialog wie in 2 etwas nach unten rollen dort gibt es noch den Punkt "Erweitert" gemein versteckt, sieht man nicht auf den ersten Blick :) Wenn man den aufruft sieht man den folgenden Dialog in dem noch einmal alle eingerichtet E-Mail Accounts auftauchen. Und dort kann man nun noch einmal für jeden einzelnen Account festlegen wie er geladen werden soll. Das "Push An" in diesem Dialog überteuert anscheinend das Push aus Dialog 2.













Seit ich das so mach, hält der Akku auch wieder 2-3 Tage am Stück. Ja Apple weiter so! Ich liebe solche Puzzelspielchen und benutze genau deshalb ja so gerne Windows :) Wenn das so weiter geht, dann lege ich mir doch noch einen Mac zu, denn die ganzen Windows Aufgaben habe ich ja schon gelöst :D



Flattr this
4 Kommentare

mehr zu:

Freitag, Juli 09, 2010

Wer weiß wozu es gut ist.


War das nicht Herz zerreißend? Das kleine Mädchen was die Niederlage der Deutschen Mannschaft beweint hat und so liebevoll von Mami und Papi getröstet wurde *schluchtz*

Aber warum neigen wir eigentlich immer dazu, nur dass schlechte zu sehen?

Ich will mich da nicht ausnehmen. Wie gerne hätte ich gestern natürlich einen Sieg der Deutschen Mannschaft gesehen. Und direkt nach dem Spiel hatte ich schon einen kleinen Kloß im Hals.

Aber trotzdem! Es war doch ein faires Spiel. Die Deutsche Mannschaft hat sich gut geschlagen (auch wenn es hätte besser sein können - ja, ja). Aber wir haben Argentinien vom Platz gefegt (wie müssen die sich denn erst gefühlt habe?).

Wir haben den 4. Platz sicher und mit etwas Glück werden wir noch dritter!

Und ganz ehrlich das Theater wenn wir gegen die Niederlande im Finale ausgeschieden wären - oder die unerträgliche Überheblichkeit, die vielleicht so mancher Moderator der sich für komisch hält an den Tag gelegt hätte, wenn wir gar gewonnen hätten, hätte ich die nächsten vier Jahre nicht gebraucht - also wer weiß wozu es gut ist.

Also genug gejammert. Lasst uns doch wieder auf die positiven Dinge konzentrieren.


Flattr this
4 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Juli 08, 2010

Pralinen Esskultur


Heute hatte ich ein Sitzung ca. 400km von Zuhause entfernt. Wir reisten in einer Gruppe mit 5 Kollegen.Am Sitzungsort gab es dann die obligatorischen Süßigkeiten - und auch einen schöne Obstschale, die aber auf einem Sideboard stand, während die Schnuckeleien auf dem Konferenztisch in Griffweite waren.

Es kam wie es kommen musste, jeder - aus gehungert von der weiten Reise - griff erbarmungslos zu. Dabei war ein durchaus interessantes "Essverhalten" der Kollegen zu beobachten, was ich Euch nicht vorenthalten will:

Der Schnelle:Er nimmt, reißt auf und schluckt (wahrscheinlich ohne zu kauen). Die Rückstände sehen entsprechend aus :)




Der Verspielte:

Er pellt den Inhalt vorsichtig aus der Verpackung. Verschließt diese wieder und bewahrt sie die ganze Sitzung über, wie ein Kunstwerk auf.








Der gründliche Denker und Philosoph:
Er entfaltet ein Praline und isst es genüsslich und "bügelt" langsam und besonnen die wertvolle Goldverpackung.







Das beste ist aber, dass der Umgang mit der Verpackung 100%ig dem Charakter der Leute entspricht. Sagt man immer Körpersprache verrät Dich, dann achte erst recht auf Deine Bon-Bon Verpackung bei Besprechungen :)

Kennt ihr auch solche Leute oder ähnliche Situationen?
9 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, Juli 06, 2010

Boing - Ein Stöckchen!


Oha! Mein erstes Stöckchen von Brooke :) Da sind wir doch nun alle im Ü-mpf-zig Club und machen solche Spielchen wie sie doch eigentlich nur die vor-pubertären Kidis machen. Bin ich dafür nicht eigentlich zu alt?

Nein! - oder? :)

Die Spielregel sagt: Ich muss erst die Fragen beantworten, darf mir dann 8 neue ausdenken und diese 3 Leuten zuwerfen.

Na dann nix wie ran:

1.) Welchen Song hörst du seit Jahren immer wieder ?
Immer die alte Leier: "Nimm ab Du Dicker Kerl" Virtuos gesungen von meiner Liebsten und von meinem Doc. Manchmal sogar im Duett :)

2.) In welches Land könntest du dir vorstellen auszuwandern ?
Schlaraffenland natürlich :)

3.) Welcher Film ist der beste den du je gesehen hast ?
Und ewig grüßt das Murmeltier ist ganz nett.

4.) Welche Leidenschaft bestimmt dein Leben ?
Computer, Rotwein und Frauen ;)

5.) Was würdest du einer/einem Frau/Mann NIE sagen ?
Etwas von dem ich weiss, dass es Ihn/Sie sehr verletzen würde.

6.) Was ist dein größter Traum ?
Zeit genug zu haben um allen Träumen nachzugehen und natürlich die 78kg :)

7.) Was möchtest du bis zum Jahresende erreicht haben ?
Reduktion meines Gewichtes um 10kg

8.) Warum bloggst du ?
Damit es andere lesen und weil ich damals einen Guten Vorsatz zum Jahreswechsel gefasst habe für den ich etwas moralische Unterstützung gesucht habe. Wer es ganz genau wissen will kann es aber auch hier nachlesen.

So und nun meine Fragen:

  1. Warum bloggst Du?
  2. Wie bist Du zu Deinem Nickname gekommen?
  3. Was isst Du am liebsten?
  4. Was ist Dein persönliches Projekt78?
  5. Welcher Beschäftigung würdest Du wohl niemals nachgehen?
  6. Was ist Deine Lieblings TV-Serie?
  7. Auf was könntest Du 30 Tag überhaupt nicht verzichten?
  8. Welche Frage würdest Du als 8. am liebsten beantworten?

So und wem werfe ich diese Stöckchen mal zu...

Rosenroth
, Sudda und SOLEIrouge
Seid doch bitte so lieb und spielt mit...ja? :)


Bild: Quelle pixelio.de
6 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, Juli 06, 2010

Was für ein Wochenende


Mensch! Was war das doch für ein Wochenende!

Der Freitag
Am Freitag habe ich mein kleinen Elch zum TÜV gebracht und mich dabei gleich blamiert.
Beim Einsteigen schau ich Hinten auf das Nummernschild: "Schön da klebt ja die Plakette"
Zuhaus denke ich mir so, schau ich doch noch mal vorne nach... "Ups! Wo ist denn hier die Plakette?"
Da kann ja was nicht stimmen - oder? Also rufe ich bei der Werkstatt an und frage. Die Sekretärin auch "Oh! Das ist ja ein Dingen... Moment ich verbinde mal mit dem Meister."
Doch es löste sich alles auf, es gab da wohl eine Änderung die ich nicht mitbekommen habe. Plaketten jetzt nur noch hinten. Nun, die Welt dreht sich eben immer schneller ;)

Dann habe ich am Freitag auch noch ein Flattr Zugang bekommen - aber noch keine Streicheileinheiten (Flatrs). Die dafür am Sonntag - aber dazu komme ich gleich.

Der Samstag
Nicht nur, dass das Wetter im Moment wirklich schön warm ist :) Um nicht z sagen - schweineheiß. Ich konnte aber das wegfegen der Argentinier mit einem 4:0 im kühlen Kellerkino genießen dürfen. Ein schönes alkoholfreies Hefeweizen tat sein übriges zur Erfrischung dazu.

Der Sonntag
Am Sonntag dann zum Verwandten Besuch nach Amsterdam. 2,5 Std. hin und 2.5 Std. zurück. Zum Glück war das Wetter etwas bedeckt. Doch die Klimaanlage macht mir immer zu schaffen bei solchen Fahrten. Man kann leider nicht ohne und mit eigentlich auch nicht.

So kam es, dass ich bei der Ankunft starke Kopfschmerzen hatte. Doch die Tante meiner Frau hatte hier eine sehr zupackende Art und ehe ich es mich versah, verpasste sie mir eine Massage mit etwas Menthol-Salbe am Nacken und Stirn und auch am Rücken. Es hat tatsächlich geholfen. Hatte ich eben noch den Eindruck ich kippe um, mein Kreislauf sackt ab, so ging es mir im nächsten Moment wieder gut. Das war schon beeindrucken.

Bei dem obligatorischen Bummel durch Amsterdams Innenstadt konnte ich dann feststellen, dass sich Amsterdam auch auf Fußball einrichtet :)

Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass jüngere Menschen immer über den Job sprechen und ältere eben gerne über ihre Krankheiten. Beides hat doch aber wohl den selben Hintergund - jeder möchte gerne für das Erreichte gelobt werden - oder?





8 Kommentare

mehr zu:

Montag, Juli 05, 2010

Ich habe einen...




Flattr this
Ich hatte ja über den neuen Dienst Flattr berichtet. Nun war Lelei so net mir einen Einladungscode zuzusenden und nun habe ich auch einen Flattr Account und nehme am Beta Programm teil!

Zu erst war ich zu blöd und habe mich bei der Registrierung mit meiner E-Mail Adresse vertippt und ewig auf die Bestätigungsmail gewartet. Das kommt davon, wenn man so etwas direkt nach dem Aufstehen auf dem iPhone mach.
Nach einer Stunde habe ich mich dann an den Flattr Support gewandt und es hat sich schnell aufgeklärt, dass meine E-Mail nicht gestimmt hat. Die reagierten schnell und nach knapp 30 Minuten war das Problem gelöst.

Als erstes muss man via moneybookers oder PayPal Geld aufladen. Habe ich gemacht, 8,- EUR sind drauf.

Dann legt man fest, wie viel man pro Monat einsetzen möchte. Hier ist das Minimum 2,- EUR.

Dann die eigene Seite registrieren und Flattr html bzw. Java Script Schnippsel auf die Seite stellen und los gehts.

Mal schauen was passiert... Flattr mich mal wer bitte ;)

Wer Interesse hat, kann gerne eine Einladung von mir zum Beta Programm erhalten (solange Vorrat reicht).
3 Kommentare

mehr zu:

Freitag, Juli 02, 2010

Kleine Kuchenstückchen



Ein neuer Dienst - nennt sich Flattr - wird gerade aus der Taufe gehoben.

Was ist eigentlich Flattr?
Flattr ist ein Micro-Bezahldienst. Die Idee ist folgende: Man kann sich als Benutzer anmelden und pro Monat einen bestimmten Betrag einzahlen. Minimum z.B. 2,- EUR.

Blogger, Musiker, Fotografen - Leute halt, die Beiträge ins Netz stellen ohne dafür Geld zu bekommen, können kleine Flattr Logos zu ihrem Content zufügen, die dann ein Anwender anklicken kann. Wenn ich als Anwender so z.B. 10 Artikel angeklickt habe, werden am Monatsende meine 2,- EUR durch 10 geteilt und jeder der Zehn Empfänger erhält 20 Cent.

So soll die Möglichkeit gegeben werden quasi freiwillig den Autor bzw. Künstler eine kleine Entlohnung zukommen zu lassen.

So etwas wäre ja quasi wirklich nur eine Anerkennung, die vielleicht hilft Unkosten zu decken.

Umfrage...
Als Umfragefan, würde es mich freuen, wenn Ihr vielleicht einen kleinen "Klick" übrig habt (kostet ja auch nix :) )
Frage: Was haltet ihr davon? Würdet ihr solch einen Dienst nutzen wollen bzw. vielleicht sogar auf dem Blog anbieten?

Ich glaube ich würde es zumindest mal probieren. In beide Richtungen. 2,- EUR im Monat machen einen ja noch nicht arm und es gibt genügend wirklich nette Beiträge die mit viel Liebe gestaltet sind das ich da gerne mal etwas in den "Klingelbeutel" werfen würde. Habe mich selbst mal zum Beta Programm angemeldet. Vielleicht bekomme ich ja eine Einladung und kann dann mal hier berichten.

Ach so, der Titel des Beitrags "Kleine Kuchenstücke" kommt von dem englischen Erklärvideo, welches den Dienst so darstellt.




Das Ergebnis der letzten Umfrage war sehr eindeutig und mit einer - wie ich finde sehr hohen Beteiligung. Allen hierfür ein herzliche Dankeschön!


4 Kommentare

mehr zu: ,

Donnerstag, Juli 01, 2010

Unerträglich?


Heute bin ich über den Beitrag "Es geht um Liebe" im Blog von SOLEILrouges Blog gestoßen, der mich nachdenklich gemacht hat.

Sie beschreibt was sie gefühlt hat, als sie vor einem Jahr vom Tod von Michael Jackson erfahren hat.

Denken wir doch nur all zu oft, dass das Leben immer so weiter geht. Aber eines ist das einzige was wirklich gewiss ist, wir werden alle sterben.
Manch einer findet Trost in einer Religion, die ihm ein Leben nach dem Tod verspricht oder gar eine Wiedergeburt. Wäre es denn wirklich so unerträglich zu wissen, dass es irgend wann einfach aus ist?

Nachdem im letzten Jahr zuerst mein Vater und dann meine Mutter verstorben sind, scheint es nun mit den Schwiegereltern meines Bruders zu Ende zu gehen. Sie 83, Er 92 ein Leben lang zusammen gelebt und geliebt. Die einzige Tochter, meine Schwägerin, mit 53 als Mutter von 6 Kindern an Brustkrebs schon vor 4 Jahren verstorben.

Der Kaffeetisch, der bei Familienfesten immer sehr gut gefüllt war, wird nun langsam aber sicher immer leere. Und mir wird bewusst, schon bald werde ich es es sein, der geht.

Aber das ist eigentlich nur ein Grund mehr, das Leben zu leben!
9 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, Juni 29, 2010

4:1 und 4.0


Die Bilanz dieses Wochenendes:

Zuerst wollte ich ja nicht, doch jetzt habe ich mich doch getraut und mein iPhone auf OS 4.0 umgestellt. Rosenrot hatte ja schon darüber berichtet und nachdem jetzt auch noch ein Bekannter, dem ich gelegentlich etwas bei IT-Fragen unterstütze, hat den Schritt gewagt und gleich ein paar Fragen dazu, so dass ich unter Zugzwang gekommen bin.

Die Umstellung lief problemlos ab, auch wenn es fast 1 Stunde gedauert hat bis alles runtergeladen und installiert war.

Beim einschalten erst mal ein Schreck... "das sieht aber komisch aus". Dann aber schnell die Erkenntnis, dass nur das Hintergrundbild geändert wurde. Wie hässlich :( Aber die schöne Erde ist immer noch da und konnte schnell wieder eingestellt werden. Ansonsten wurden alle Einstellungen übernommen.

Große für mich nützliche Änderungen gibt es nicht, außer die Möglichkeit eben mehrere E-Mail Accounts in einem Posteingang darzustellen. So kann ich dienstliche und private E-Mails in einem Posteingang sehen. Ob das aber wirklich so bleibt muss die Spam-Rate zeigen. Mal sehen.

Das zweite große Ereignis des Wochenendes fand in meinem Keller statt. Den Fußball-Krimi konnte ich auf meiner 3m Leinwand verfolgen. Das ganze wollte ich im Bild festhalten und Knipse mal eben so mit meinem iPhone ein Bildchen genau vor dem ersten Tor zum 1:0. Das war echt ein Schnappschuss :)

Das ganze ließ sich mit alkoholfreiem Hefeweizen auch ganz gut zelebrieren.

Also diesmal rundum zufrieden, auch wenn die Wage heute morgen keine großen Erfolge vermeldet ist das ein Fortschritt - oder?


Bild: Kitty Fußball Quelle Pixelio.de
2 Kommentare

mehr zu: ,

Montag, Juni 28, 2010

Ich trau mich nicht


Rosenrot hatte ja in einem Kommentar zum meiner letzten Umfrage nach meinem iPhone gefragt. Deshalb will ich dazu noch einmal etwas schreiben:

Nach dem Ärger mit dem iTunes Update und den Problemen beim Syncen, traue ich mich jetzt gar nicht wirklich auf OS4 umzustellen.

Es soll ja bei den 3G Geräten langsamer laufen.
Das Feature was mich interessieren würde, wäre die gemeinsame Darstellung aller Mails in einem Posteingang. In dem Video Podcast "mein iPhone und ich" werden die Funktionen übrigens ganz gut vorgestellt.

Ich habe mein iPhone ja nicht privat sondern es ist von meinem Arbeitgeber gestiftet. Die Liebe ist nun nach zwei Jahren etwas abgekühlt. Man muss nicht mehr jeden Hype sofort mitmachen, aber verzichten will ich nicht mehr auf mein iPhone :)

Ich könnte jetzt auch auf die Version 4 Umsteigen na mal sehen, vielleicht trau ich mich ja doch noch :)

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem 3G (also kein 3GS) und OS4 und der Performance?
5 Kommentare

mehr zu:

Samstag, Juni 26, 2010

Wie oft eigentlich?


Einmal eine ganz einfache Frage in eigener Sache:

Einige Leserinnen und Leser suchen nun ja hin und wieder mein Blog auf um ein update aus meinem Leben zu erhalten.

Ich selbst verfolge auch so manchen Blog und kenne daher auch oft die Situation, dass ich mit dem lesen manchmal gar nicht nachkomme. bei manchen Blogs wünsche ich mir manchmal, dass die Beiträge ruhig seltener wären und etwas mehr zusammenfassend, an anderer Stelle auch schon mal das Gegenteil.

Deshalb meine Frage heute:

Wie oft möchtet ihr Updates aus meinem Leben lesen?

  • seltener als 1 mal pro Woche
  • 1 mal pro Woche
  • 2-3 mal pro Woche
  • immer wenn was passiert
6 Kommentare

mehr zu:

Freitag, Juni 25, 2010

Die Sofaecke im Leben


Heute will ich mal über ein Thema schreiben was mich mal wieder latent beschäftigt. Vielleicht bin ich manchmal einfach ein zu gutmütiger Kerl - aber manche Dinge kann ich nicht nachvollziehen.

Wenn man so die 45 überschreitet, dann findet man es ja ganz komfortabel, wenn man sich nicht mehr in allen Bereichen so abstrampeln muss - oder?

Man hat etwas geschaffen ist ein "gestandener Mann" oder eine "gestandene Frau" die weiß was Sie will und was Sie an bestimmten Dingen hat - richtig?

Man hat sich so eine kleine Sofaecke im Leben geschaffen, von der aus man sich entspannt den "schönen Dingen" des Lebens widmen kann.

Ok diese Einstellung führt dann vielleicht zu dem "Wohlstandsbäuchlein" was ich mit mir herumschleppe - aber wie gesagt jetzt kann ich mich ja darauf konzentrieren :)

So eine Einstellung aber das schon mit Anfang 20 zu haben, ist doch etwas merkwürdig - oder?
Habe jetzt schon drei mal innerhalb von zwei Jahren eine Bewerbung eines jungen Mannes auf den Tisch bekommen. Er hat drei Jahre Ausbildung als Fachinformatiker hinter sich und die Abschlussprüfung mit ausreichend bestanden. Das Bild ist alles andere als vorteilhaft getroffen. Quasi ein privater Schnappschuss.
Auch die zu überbrückende Zeit im Lebenslauf ist wenig kreativ mit "Arbeit suchend" tituliert. Andere Kandidaten in vergleichbaren Situationen führen wenigstens freiberufliche Projekte an und zeigen, dass Sie am Ball bleiben.
Ich weiß, die Zeiten sind im Moment vielleicht hart - wobei Informatiker die wirklich Programmieren können quasi im Moment nicht zu finden sind.
Aber mit solch einer Einstellung zum Leben muss man sich doch nicht wundern das man schon wieder eine Absage bekommt - oder?

Bild Quelle: pixelio.de
4 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Juni 24, 2010

Traurige Bilanz eines Wochenendes


Eigentlich ist die Sache doch ganz einfach: Wenn ich Alkohol trinke sammelt sich Wasser in meinem Körper an, ich bekomme auch mehr Appetit und (Fresse) Esse mehr als nötig.

Ich habe auch erkannt, dass der Auslöser wohl "Stress" ist und es hierfür auch Lösungsmöglichkeiten gibt, die auch noch Projekt78 förderlich wären, wie z.B. Sport, Yoga, Meditation o.ä.

Und trotzdem kann ich immer wieder zu dem kleinen Teufelchen schlecht "Nein!" sagen, der mir einredet, dass zu bestimmten Situationen eben Alkohol gehört.

Begonnen hat das Desaster am Freitag als "unsere Jungs" gespielt haben. Nun bin ich absolut kein Fußball Fan, aber WM schaue ich dann schon mal.
Meine Frau hat sich sogar extra Frei genommen. Ich musste arbeiten und bin deshalb auch erst zur zweiten Halbzeit gekommen.

"Zum Fußball gehört ein Bier!" flüsterte das Teufelchen. Tja und so fand ich mich halt in der zweiten Halbzeit mit einem Bierchen auf dem Sofa wieder. Es blieb nicht bei einem. Am Ende waren es drei. "Jetzt eine Pizza" und zu der gehört halt Rotwein.

Warum ist es so schwer "Nein!" zu sagen?

Am Sonntag waren wir zum Kaffee trinken eingeladen. Nach dem Kuchen und dem Kaffee wurde mir dann auch wieder ein Bier angeboten. "Nein, Danke ich gewöhne es mir gerade ab." Eigentlich ein einfacher Satz - oder?

Aber er kam nicht über meine Lippen: "Ja gerne!" kam statt dessen.

Ich fühle mich irgendwie als totaler Versager - und schon ist wieder ein weitere Stressor geboren, der an mir Nagt. :(


Bild Quelle: pixelio.de
10 Kommentare

mehr zu:

Montag, Juni 21, 2010

Wie es war richtig Dick zu sein


Bin zufällig über einen sehr bewegenden Blockeintrag von Sudda Sudda gestolpert.
Manche Einträge in Blogs liest man und gut ist es.
Ander leist man vielleicht auch zweimal. Aber dieser Eintrag hat mich wirklich sehr gefesselt.

Sie beschreibt darin eine heimlichen Fressanfall, der Sie nach einem Elternabend überkommen hat. Die Geschichte hat mich so sehr bewegt, dass ich Sie auch einen Tag danach nicht vergessen habe.

Die Tragik die darin liegt ist die Verheimlichung vor einem selbst und vielleicht sogar noch vor den Menschen die man liebt. Warum ist es so schwer, sich die "Schwächen" einfach mal zu erlauben? Dann aber auch dazu zu stehen?

Also ich kann es nicht. Wie man ja auch an den wiederholten Ausrutschern von mir sieht. Und das ist vielleicht das Problem - oder?

Bild: pixelio.de
1 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, Juni 16, 2010

Aha....!


Erkenntnis des Tages: Manchmal liegt es an was ganz anderem. :)

Das iPhone und iTunes haben wieder bei der Synchronisation gezickt. Wie ich bereits berichtte hatte, warf mir iTunes Meldungen wie: "Ordner statt Datei angeben" Fehler "unbekannter Fehler -86" und ähnliche Schweireien bei dem Versuch mein iPhone unter Windows 7 (x64) zu synchronisieren an den Kopf.

Schon verschiedene male habe ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen und alles komplet neu installiert. Aber die Lösung hat leider nie lange gehalten.

Nachdem es gestern nun wieder so weit war, habe ich noch mal gegoogelt und den Hinweis auf ein Motherboard update gefunden. Ich habe ein Gigabyt Motherborgd GA-P55-UD5 und mein Bios hatte die Version F4. Nach einem Update auf F5 - oh Wunder(!) - lief es tatsächlich problemlos.

mal schauen wie lange... (falls nicht setze ich hier einen Link) :=)
2 Kommentare

mehr zu:

Montag, Juni 14, 2010

Neuer Durchblick


Heute habe ich meine neue und erste Gleitsichtbrille abgeholt. Da sich meine Sehstärke auch in der Ferne verändert hat ist es erst mal ein angenehmes Gefühl wieder scharf - oder besser schärfer - zu sehen.

Gleitsicht funktioniert eigentlich auf Anhieb gut muss ich sagen. Habe vorher viel gehört wie schlecht es sei. Aber ich finde es bis jetzt (nach knapp 3 Stunden) ok.
Beim lesen muss man halt den Kopf nach oben halten. Also die Augen senken und nicht den Kopf. Das habe ich aber quasi bei meiner alten Brille schon gemacht, weil ich untendrunter durch gucken musste damit es beim lesen scharf war.

Hoffentlich bringt die neue Brille auch den Durchblick beim Thema "Alkohol". Habe mir gestern beim Himmelblauen Fußball zwei Fläschen (0,5l) Bier reingezogen. Gestern Abend eigentlich keinen echten "Effekt" gespürt. Heute Morgen beim Klavierunterricht dann aber doch. Das Stück, welches gestern noch sehr gut lief, war auf einmal grottig. Quasi wie 5 Stunden weniger Üben. Das kam natürlich vom Bier - Puh! Zukünftig nur noch alkoholfreies!
1 Kommentare

mehr zu: ,

Samstag, Juni 12, 2010

Himmelblaue WM Eröffnung


Ein wirklich schöner hellblauer Himmel mit süßen weißen Wölkchen. Ein Bild für Götter, das bot sich mir heute Nachmittag. Herrlich!
Dann gleich noch Fußball WM Eröffnung und eine leckere Freitagspizza - aber nicht übertreiben :) Und vorher noch ein wenig trainieren.
1 Kommentare

mehr zu:

Freitag, Juni 11, 2010

Handlungsbedarf


Nach dem großen Ski Desaster neulich muss ich wohl handeln. Hatte ich doch am Ende der Fastenzeit eine sehr gute Ausgangsbasis von knapp 88 kg erreicht.

Was ist denn nur passiert?

Bin irgendwie in einen richtigen Burn-out Strudel hineingeraten. Das Leben erschien mir immer komplizierter und eintöniger. Die Routine und die Arbeitsbelastung durch das Keller-Projekt hat wohl nach den Rest dazu gegeben. Das Gefühl "Ich will mich belohnen und auch ein Stück vom Kuchen ab haben" führte in den Teufelskreis von zu oft ein Feirabend Bierchen und dem Gewichtsanstieg auf jetzt fast über 95kg! Die Kurve im Diagramm spricht leider auch eine deutliche Sprache und dokumentiert den Verlauf unbarmherzig. :(
Ab jetzt wird wieder mehr Sport getrieben, denn ohne Sport geht es (leider) nicht.

Hatte ja vor einigen Jahren mal das Buch Joe Weider's Bodybuilding. Trainingsmethoden und Ernährungsprinzipien zugelegt und stelle seit dem meine Trainingspläne danach zusammen.


Mein Sport (wieder einstiegs) Plan:


1 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Juni 10, 2010

Eine neue Erkenntnis


In diesem iPhone Krimi gibt es eine neue Erkenntnis.

Nachdem der ganze iTunes Krame neu installiert war und dann auch zwei mal problemlos gesynct hatte, heute wieder gezicke.
Aber nur die Meldung "Konnte Verbindung wegen Zeitüberschreitung zum iPhone nicht aufbauen".

Nach einigem suchen bin ich auf einen Beitrag im Internet gestoßen bei dem Anwender dass Problem hatten. Am Fron USB und am Back klappte alles... "Hä...??" dachte ich mir da.

Mein iPhone ist auch gerade am Front angeschloßen. Schnell mal umgestöpselt und "Puh...!" es geht. Dachte schon ich müsste schon wieder schimpfen wie neulich :)
0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, Juni 09, 2010

Schon wieder - grrrr....!


Jetzt ist es schon wieder passiert!

Hatte ich nicht erst neulich eine Nach mit diesem Mist verbracht?

Nun habe ich doch tatsächlich eine Fußball App geladen und der Mist geht wieder los. scheint immer zu bocken sobald eine neue App installiert wird :(

Sch*** verdammiger!
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, Juni 08, 2010

Woher kommt mein Geldschein?


Habe ich doch neulich im Podcast "Wie war Dein Tag Liebling" von der Where is Georg Webseite gehört. Ein Projekt aus USA wo Dollar Noten anhand der Seriennummern verfolgt werden können.

Wer hat sich nicht schon einmal gefragt "woher kommt der Schein den ich da gerade in Händen halte"? Eurobilltracker kennt (vielleicht) die Antwort.

Einfach registrieren und Seriennummern von Scheinen eingeben und auf Nachricht per E-Mail warten.

Hab da mal für ein paar Scheine gemacht. Bin gespannt wo die wieder auftauchen.
0 Kommentare

mehr zu:

Montag, Juni 07, 2010

Zu Fett zum Skifahren


Da war ich am Freitag in diese Ski Halle in Bottrop. Mein erstes mal auf Skiern. Also Sport ist ja sowieso nicht so mein Ding, besonders dann nicht, wenn er auf wackligem, kippeligen oder schlüpfrigem Untergrund stattfindet.

Schon alleine das anpopeln der Ausrüstung ist eine Qual. Dann habe ich mich auch tapfer etwas über eine Stunde abgequält. Bin ein wenig hin und her gerutscht. Vier, fünf mal auf dem Po gelandet und konnte noch nicht mal aufstehen. Mein Freund hat sich redlich bemüht mir die Grundzüge beizubringen - aber vergeblich. Eigentlich wusste ich ja schon vorher: "Skifahren ist nicht mein Ding." Aber Frau und Tochter zuliebe habe ich halt mitgemacht und mich wohl bis auf die Knochen blamiert. Bin halt selbst für den Idiotenhügel noch zu blöd :(

irgendwie stimmt auch was mit meinem rechten Knie nicht. Kann es nicht so richtig drehen und es geht dann immer gleich in den Rücken. Muss wohl doch mal zum Arzt damit.

Überhaupt waren wir nur gerade an diesem Tag da, weil es Sonderpreise gab und wir zudem noch fast die einzigen waren.

Naja, die Sommerrodelbahn hat den Tag dann noch gerettet.
2 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, Juni 06, 2010

Auf mehrfachen Wunsch einer einzelnen Dame...




Ich komme mir etwas vor wie ein DJ beim "Tanz-Tee" der etwas reiferen Fun Generation der Damenwahl mit den Worten ankündigt:

"Auf den mehrfachen Wunsch einer einzelnen Dame...!"

Ich werde weitermachen. Der Rücklauf auf die letzte Umfrage war zwar quantitativ nicht so hoch, aber hat mich qualitativ dann doch überzeugt.
0 Kommentare

mehr zu: ,

Samstag, Juni 05, 2010

Nu gehts


Alles Mühen hat nichts geholfen iTunes 9.1.1.12 auf Windows 7 - x64 (also die 64-Bit Variante) zum laufen zu bringen. Wich ich je berichtet hatte, gab es Probleme und Abstürze ohne Ende.

Auch die Installation der Vorgängerversion hat nicht wirklich geholfen. Hat mit der dann neueren QuickTime Version nicht hamoniert oder was auch immer.

Dann war ich es Leid. Was ich ich denn dann gemacht? - Denn jetzt geht es wieder :)

  1. Sicherrungskope des iTunes Ordner. Steht bei Windows im Verzeichnis "C:\Benutzer\DerDicke\Music\iTunes"
  2. Dann radikal alle Deinstalliert was von Apple kommt. Sei es iTunes, Quicktime, MobileHelpers usw.
  3. Neue Version 9.1.1.12 x64 installiert.
  4. iPhone wurde bei mir beim ersten Start nicht erkannt bzw. er fragte nach zurücksetzen aus dem Backup. Ich habe aber stattdessen das iPhone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
  5. Jetzt alles der Reihe nach neu manuell installiert, das geht aber aus dem iTunes Ordner per Drag & Drop relativ einfach. Alle Programme drauf ziehen, alle Podcasts usw.
  6. Die Podcast sind dann mit den bereits geladenen Episoden in der Mediathek müssen aber nochmal abonniert werden.
  7. Erneutes einrichten alle E-Mail Accounts und Einstellung auf dem iPhone und natürlich das ewige Warten auf die Übertragung. Aber seit dem geht es ohne zu mucken.
0 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Juni 03, 2010

iTunes 9.1.1.12 (x64) und Windows 7


Seit meinem Upgrade auf iTunes 9.1.1.12 unter Windows 64 Bit habe ich immer wieder Probleme beim Synchronisieren des iPhones.
iTunes stützt teilweise komplett ab. Es gibt komische Meldungen "Datei nicht gefunden" "Fehler (-48)" usw.

Eine rechte Lösung scheint nicht in Sicht zu sein. So wie ich es sehe stehe ich auch nicht alleine mit dem Problem da.

Ein Downgrade auf die letzte 9.0-er version von iTunes. Wie gut das es hierzu extra Seiten gibt auf denen ältere Versionen von iTunes verfügbar sind.

Grummel! Sowas ist man von Apple eigentlich gar nicht gewöhnt :(
0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, Juni 02, 2010

Muss dass sein Liebling? - offener Brief -


Meine Liebe!

das ist nun das erste mal, dass ich mich wirklich über Dich ärgern muss. So kann ich mich doch noch gut daran erinnern, als unsere Beziehung vor 623 Tagen begann. Da standst Du vor mit in deinem schicken schwarz glänzendem Gewand. Ich habe das Bild noch deutlich vor Augen und nicht nur, weil ich ja auch im Blog darüber berichtet habe.

Sehr gute Dienste hast Du mir geleistet. Es gab keinen wirklichen Grund zum Klagen. Nun gut kleine Muckser und ein gelegentliches "heute will ich nicht..." kommt ja immer mal vor.

Aber jetzt da! Zum wiederholten mal verweigerst Du mir die kleinen Gefälligkeiten weshalb ich gerade Dich gewählt habe, die das Leben mit Dir so angenehm machen. Besonders Abends im Bett noch etwas einkuscheln und dabei gemütlich ein "Wie war Dein Tag Liebling" Gespräch genießen. Das soll alles auf einmal nicht mehr gehen?

Gut der andere, der Platzhirsch soll es eigentlich schuld sein, dass Du nicht mehr willst - oder kannst. Dem werde ich heute Abend aber mal die Meinung geigen mit einem ordentlichen rechten Harken und einem Downgrade!

Hoffe Du bist dann wieder gut zu mir.
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, Juni 01, 2010

Macht es noch Sinn?



Es ist nunmehr 1604 Tage her, dass ich mit diesem Blog begonnen habe. 364 Beiträge habe ich geschrieben. Sogar neun Podcast produziert.
Alles nur um ein wenig Feedback, etwas Rückmeldung zu bekommen. Einen aktiven Austausch mit anderen die sich auch für Dinge interessieren zu denen ich "Projekte" durchführe. Seien es die Themen Foto, Mediaportal, Videografie oder Abnehmen - was ja bisher leider nicht so erfolgreich war.
Irgendwie habe ich aber den Eindruck, die Luft ist raus. Es interessiert keinen mehr so richtig und der Elan lässt natürlich dann auch bei mir etwas nach.

Gibt es da draußen noch jemanden der sich für Projekt78 interessiert? Soll ich weitermachen?
Ich investiere hier viel Zeit und würde mich einfach über etwas Rücklauf freuen. Vielleicht geht es ja doch weiter...


Bild Quelle: pixelio.de
3 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Mai 27, 2010

Immer Komplizierter


Geht es eigentlich nur mir so? Oder wird wirklich alles - oder sagen wir vieles - immer komplizierter und komplexer?
Solange es funktioniert ist Technik ja was wundervolles. So nimmt eine so manche technische Errungenschaft ein Problem ab, welches man ohne die Technik gar nicht erst hätte.

Nun ich will auch nicht gerade wieder zurück in die Steinzeit und das Rad neu erfinden, aber irgendwie ist schon etwas dran an dem "keep it simpel" was
Marco Mattheis in seinem Podcast und Blog "Ganz einfach leben" propagiert. Er nennt das downshifting. Ein Podcast, den ich schon seit einiger Zeit verfolge und der - wie ich finde - ganz interessante Ideen enthält.

Wie komme ich jetzt auf das Thema? Wurde doch heute endlich mein Keller vollendet. Die letzte Tat war das anbringen der Heizkörper an den neuen Riegipsplatten verkleideten Wänden. Dazu wird die Heizung natürlich ausgeschaltet und dann, nach erfolgter Montage, wieder eingeschaltet.

"System starten" steht dann auf dem Display und ein Balken, wie wir ihn von Betriebssystem kennen fährt hoch. Mensch, da wird doch nicht etwas Microsoft drin sein :)

Ja, ja Software wohin man blickt. Und natürlich auch Bugs. Wobei ich in der neuen Heizungsanlage zum Glück noch keine bemerkt habe.
0 Kommentare

mehr zu:

Samstag, März 13, 2010

Server Setup



So nun war ich eine Woche krank. Eitrige Mandeln :( Nach drei Tagen "durch-schlafen" ging es aber wieder. Wir Männer können ja so herrlich leiden bei der kleinsten Erkältung - sagen zumindest die Frauen ;)

Hab es etwas langsam angehen lassen. Die Aufbautage haben mir richtig gut getan. Das Gewicht ist nicht wieder sprunghaft nach oben geschnellt, sondern pendelt sich jetzt ein.

Frühstücke morgens immer gut - sogar Schokoladen Brot (meist schwarzes) damit der Stoffwechsel so richtig, richtig angekurbelt wird. Mittags dann je nach Lust und Laune und Abends eben etwas weniger. Wenn es geht nur Milch oder eben Eiweiß. Damit bin ich ziemlich dicht dran den Trennkostregeln. Ab Montag gibt es dann auch wieder richtiges Mittagessen in der Kantine. Alles aber immer noch ohne Alkohol und ohne Süßigkeiten und ohne PIZZA!!!

Gestern habe ich begonnen mein Mediaportal Server aufzusetzen. Der soll ja in den neu ausgebauten Keller kommen. Habe das Setup sicher ein halbes Dutzend mal durchgeführt. Will unbedingt LVM und RAID aufbauen und mich da irgendwie bei den Einstellungen immer geirrt und das erst nach einer Stunde rödeln gemerkt :( Tja bin halt noch nicht ganz fit.
0 Kommentare

mehr zu: ,

Donnerstag, März 11, 2010

Kennen Sie Herrn Weber?


Wer kennt das nicht dieses ewige Ärgernis um Spam Mails. Unerwünschte Werbebotschaften.
Ich setze hier schon seit einiger Zeit recht erfolgreich Spam Bays als Schutz ein. Der filtert erfolgreich allen Mülle heraus. Manchmal landet etwas im Ordner "Bin mir nicht ganz sicher ob es Spam ist" So eine Mitteilung war auch jetzt wieder dabei. Nach strengen Regel des Datenschutzes gesammelte E-Mail Adressen mit Zuordnung von Interessengebieten bietet mir da ein gewisser Herr Weber an. Nach Vorkasse natürlich nur.

Also ich fand es zum schmunzeln. Danke lieber Michael :-D



Hallo,


Wir verkaufen rund 6,5 Millionen deutsche Email-Adressen aus Deutschland 100% alle gültig (keine Rückläufer) Die Email-Adressen setzen sich wie folgt zusammen

Rund 2,5 Millionen @t-online.de Emails
Rund 1,9 Millionen @web.de Emails
Rund 500`000 @freenet.de Emails
Rund 400`000 @gmx.de Emails
Rund 400`000 @hotmail.com Emails

Dazu noch rund 700`000 Emails von anderen deutschen Email-Providern (mixed)

Die Emails sind in folgende Kategorien sortiert:

Kategorien

Auto
Handy
Computer
Kosmetik
Elektronik
Finanzen
Immobilien
Möbel
Spielzeug
Juweliere
Hotels und Gaststätten
Lebensmittel
Haushaltwaren
Investment
Uhren
Geschenke
Gesundheit
Sport
Handel

Interessen

Adult
Business & Investition
Bauen und Wohnen
Unterhaltung & Musik
Finanzdienstleistungen
Gewinnspiele & Lotterie
Gesundheit & Fitness
Haus & Garten
Männer-Themen
Multilevel Marketing
Partnerschaft
Online-Shopping
Sport
Frauen-Themen
Gewinnspiele
Erotik
Handy
Reise und Urlaub
Essen & Trinken


Alle Emails wurden im douple-opt-in Verfahren gesammelt nach den strengen Regeln des Datenschutzes.Die Empfänger haben der Zusendung von Emails durch dritte zugestimmt daher erwerben sie die Emails völlig legal.Sie erhalten zu jeder Email auch den Vornamen,Nachnamen,Adresse,Geschlecht und sie bekommen auch eine Lizenz im .pdf Format geliefert das sie die Emails benutzen dürfen.

Der Preis beträgt 1000 Euro inkl. Mwst

Bezahlung ist nur mit Überweisung möglich.

Die Emails bekommen sie auf einer DVD mit der Post geliefert nach dem sie bezahlt haben (Vorkasse).

Die Emails sind eher für solche Leute oder Firmen gedacht die etwas verkaufen und neue deutsche Kunden gewinnen wollen.

Wenn sie interessiert sind die Emails zu kaufen senden sie eine Email an folgende Email-Adresse:

info@optinmails.net

Bitte geben sie Ihre Rechnungs und Lieferadresse bekannt wohin wir die DVD verschicken solllen.

Mit freundlichen Grüssen
Michael Weber

0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, März 10, 2010

(a2) Endspurt


2. Aufbautag: Es ist verdammt schwer, nur zu frühstücken. Denn jetzt wo wieder Nahrung im Körper ist, beginnt er mit Hunger zu plagen.

Projekt Keller hat mich immer noch voll im Griff. Aber es ist ein Ende absehbar. Der Endspurt beginnt somit quasi beim Fasten und beim Keller.

Die "Fledermäuse" die da hinten so verschämt von der Decke hängen sind die eingewickelten LED Leuchten. So sind sie vor der Farbe geschützt die nun an die Wand kommt.

Gewicht: 88,3 kg
0 Kommentare

mehr zu: ,

Dienstag, März 02, 2010

google Analytics