RSS

Speicherkonzepte


Habt Ihr ein Konzept für Eure digitalen Schätzchen? Es klingt vielleicht etwas überdimensioniert, aber ich mache mir Gedanken um meine Daten. Besonders die digitale Fotosammlung ist mir lieb und teuer.

Einmal die Woche fertige ich ein Backup auf zwei externe Wechselplatten an.
Außerdem spiegele ich die Daten von meinem Hauptrechner auf den Media PC im Wohnzimmer. Damit sind diese schon mal an drei Stellen abgelegt. Durch das kleine Tool Sync namens SyncToy werden die Daten vom Original auf die externen Platten geschoben und auch zwischen dem Mediaportal und dem Arbeitsrechner abgeglichen. Löschen und Umbenennen wird dabei nachvollzogen.

Da mir nun schon einige male Festplatten gestorben sind, weis ich, dass diese Bedrohung leider real existiert. Denkt man doch gerne: "Mir wird das schon nicht passieren." Bisher hatte ich immer Glück und konnte die Daten vom Backup retten.

Nun versuche ich mich auch zusätzlich mit dem Speichern in der Cloude. Microsoft bietet über Skydrive ja hier 25GB Plattenplatz an. Über das Tool Gladinet kann dieser Platz sogar komfortabel als Laufwerk unter Windows eingebunden werden.

Eine andere Alternative ist noch Wuala, die 1GB start verschenken. Mehr Platz erhält man durch "tauschen" oder zukaufen von Platten Platz.

Nun läuft der Upload meiner Fotosammlung, die bis ins Jahr 2003 zurück reicht und mittlerweile auf stattliche 18GB angewachsen ist. Es wird wohl einige Tage dauern bis alles in die Wolke hoch geladen ist.
2 Kommentare

mehr zu: ,

Sonntag, Juli 12, 2009

  1. studentenleben

    12.7.09

    Ich mache Backups - wöchentlich bis monatlich auf ne externe Festplatte, wenn ich eine Arbeit schreibe, auch mehrmals täglich. Und dann nicht nur auf die Platte, sondern auch auf meine diversen USB-Sticks und schicks mir per Email (damits auf dem Mailserver gespeichert ist).
    Und meiner Meinung nach sind Leute, denen der PC abstürzt und dann sind Daten unwiderruflich weg (egal ob das nun die komplette Fotosammlung, oder die Diplomarbeit ist), selbst schuld. Denn Backups sind nicht so schwer, das kann jeder :)

  1. Kaltan

    16.7.09

    vielleicht ist das ja was für dich http://www.home-server-blog.de/2009/07/14/unlimitiertes-online-backup/

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics