RSS

Wer macht mit?


Es scheint irgendwie sehr menschlich zu sein, dass neue Jahr mit "Guten Vorsätzen" zu beginnen.

Ich gebe zu, ich habe in den letzten Tagen etwas gesündigt und trage diese Sünden nun auf den Hüften mit mir herum. Also muss der Speck jetzt weg.

Ein weiser Mensch hat einmal gesagt:

"Es ist nicht entscheidend, was wir zwischen Weihnachten und Neujahr essen, sondern was wir zwischen Neujahr und Weihnachten essen!"
Und damit sind wir genau in der gefährlichen Zeit zwischen Neujahr und Weihnachten!
Ich werde nun wieder intensiv die Regeln zur Lebensweise 2.0 anwenden.

Hat jemand Lust mit mir zusammen die "Lebensweise 2.0" zu erproben und über die Erfahrungen hier zu berichten?

Die Regeln klingen eigentlich ganz plausibel. Hier noch einmal kurz die Quintessenz:


Philosophie der Lebensweise 2.0
Lebensweise 2.0 ist eine einfache Form ein gesundes Leben zu führen und ein gesunden Körper (ohne Übergewicht) zu haben.
Gewichtsreduktion ist grundsätzlich nur möglich, wenn wir auf nichts verzichten müssen. Das klingt zugegeben fast zu schön um wahr zu sein, ist aber möglich.
Lebensweise 2.0 verkauft Euch keine Pillen, Pülverchen oder ähnlichen Schrott. Es gibt nur einige Regeln, die es anzuwenden gilt. Dabei ist DEIN Wille gesund zu leben entscheidend.

Regeln der Lebensweise 2.0
  1. Wiege Dich täglich und notiere Dein Gewicht. Du darfst das Wiegen maximal zwei Tage aussetzen - außer wenn Du gerade fastest.
  2. Bilde aus den letzten fünf notierten Gewichten den arithmetischen Mittelwert.
  3. Liegt das letzte Gewicht über dem Mittelwert? Dann musst Du einen Tag Fasten. Ist es am nächsten Tag unter oder gleich dem Mittelwert, hört das Fasten auf.
Was darf ich essen?
Grundsätzlich darfst Du alles essen. Du solltest aber vorsichtig sein und darauf achten, was Dein Gewicht hochtreibt.
Schokolade, Alkohol und Pizza haben bei mir eine negative Wirkung. Und wenn es eben geht, mache ich einen Bogen darum. Es ist aber nicht verboten und so gönne ich es mir schon mal.

Sport ist immer eine gute Idee. Hier gilt lieber öfters und weniger intensiev als einmal in der Woche eine Mörder-Einsatz. Aber auch hier musst Du auf Deinen Körper achten und schauen was und wie oft es Dir gut tut.

Wie geht das mit dem Fasten?
Einfach nix essen. Trinken aber mindestens 2 Liter. Dabei sind auch ungezuckerte Säfte und Milch erlaubt. Fasten maximal drei Tage dann wird ein Tag gegessen. Sollte am vierten Tag die Messung noch "Fasten" sagen, so wird das aufgespart und am 5. Tag fortgesetzt.

Wer macht mit?!
4 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Januar 01, 2009

  1. Dear Lie

    11.1.09

    Hallöchen,

    da im Jahr 2008 bei mir alles ins Extreme übergegangen ist, wie man lesen konnte, will ich dieses Jahr versuchen einiges zu ändern aber nicht zu übertreiben... Und ich denke die Lebensweise 2.0 ist da ebenfalls genau das richtige für mich.
    Da ich vor Weihnachten mal wieder in Ägypten war, an Weihnachten natürlich bis Silvester ebenfalls gesündigt hatte fühle ich mich im Moment wie eine Hummel :) Dieses Jahr muss der Speck weg!
    Also ich bin dabei!
    Auf ein gutes neues Jahr 2009 das zu unserem Wunschgewicht führen soll!

  1. picard

    12.1.09

    hallo

    ich werde bei deiner lebensweise nicht genau mit machen, aber wie du weißt habe ich meine eigene gewichts reduzierungs aktivität gefunden.

    ich würde darüber gerne als gast schreiber berichten, oder auf meinem blog und es hier querverlinken.

    ich wünsche euch kraft... *chaka*

    bei mir sind es noch ca. 6-7KG die weg sollen und 4cm bauchumfang ;-)

  1. Hexenprinzessin

    13.1.09

    Ich persönlich bin kein Fan vom Fasten und vom täglichen Wiegen. ich probiere es mit gesunder Ernährung und Sport. Aber ich wünsche dir ganz viel Erfolg damit! :-)

  1. Anonym

    28.4.09

    Klingt gut, werde ich auch mal probieren.

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics