RSS

Was denken die sich nur?


Es kommt immer wieder mal vor, dass mir Geschäftspartner kleinere Präsente überreichen. Meist so der üblich mehr oder wenige nützliche Schnick-Schnack wie Kugelschreiber - wahlweise mit oder ohne Namens Gravur, USB-Sticks, T-Shirst, Tassen, Beteiligung an Lottospielgemeinschaften, Weihnachtsbäume usw. Natürlich ist die Zeit um Weihnachten hierzu geradezu prädestiniert sich in Erinnerung zu bringen

"...Vielen Dank für die Gute Zusammenarbeit..!"

Also ich bin ganz ehrlich: Diese kleinen Aufmerksamkeiten schmeicheln mir. Sie bewirken zwar nix, aber sie schmeicheln :)

Das wenigste behalte ich. Denn das meiste reiche ich an verdiente Kolleginnen und Kollegen aus meinem Team weiter. Das sich die Schenkenden nicht wirklich eine absolut individuelles Bild über den Beschenkten machen ist ja logisch - oder?

Was aber denkt sich eigentlich eine Firma, mein Geschäftspartner, dabei mir Alkohol zu schenkt? Was wenn ich damit ein Problem hätte? Und das habe ich im Moment, weil ich ja meinen Guten Vorsatz "Projekt78" habe :) Nun gut zwei wertvolle Fläschen rot und weiß in nettem Karton sind ja "haltbar". So können die Fläschen ja auch noch bis 2010 im Keller liegen :)

Aber mal im Ernst, es gibt angeblich über 2,7 Millionen Alkoholiker in Deutschland (Quelle: Alkoholismus-Hilfe).
Die zweit häufigste Diagnose bei der stationären Behandlung von männlichen Krankenhaus Patienten lautet "Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol" (Quelle: Statistisches Bundesamt in Wiesbaden). Muss das wirklich sein?

Oder will mich mein Geschäftspartner nur in den Wahnsinn treiben?
2 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, Januar 08, 2009

  1. Mia Asai

    8.1.09

    Die meisten sehen wohl dahinter eher den guten Tropfen und die Geste - und nicht das Negative, dass es Menschen mit Süchten und Problemen gibt in der Richtung... (: So ist die Welt nunmal.

  1. picard

    12.1.09

    ein guter tropfen für den mann ist wie blumen für die frau.
    über die folgen macht sich denke ich kein schenkender gedanken

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics