RSS

iPhone Praxistest - Kommunikation


Nach der Aktivierung, ist die Einrichtung eines E-Mail Kontos quasi ein Kinderspiel. Ich habe ein Postfach von web.de eingerichtet. Bereits nach Eingabe meiner E-Mail Adresse und meines Postfach-Passwords, hat das iPhone die zugehörigen Zugangsdaten zum SMTP und POP3 Server erkannt und richtig eingestellt.
Als nächstes habe ich die Anbindung an meinen Büro Exchange Postfach vorgenommen, die sich ähnlich einfach gestaltet hat. Im nu sind alle E-Mails, Kontakte und Termine übertragen.

Die E-Mails werden Fehlerfrei als html Mails angezeigt. Das Display ist dabei brilliant und Kristallklar. Bestechend auch die Möglichkeit in Dokumente hinein und hinaus zu zoomen. Zwei Finger auseinander und schwupps ist es größer.

Die Ordnerstruktur des Exchange Postfachs wird komplett angezeigt und nur im Bedarfsfall geladen.

Anhänge an E-Mails im Winword, Excel, Powerpoint und PDF Format werden wie im Original angezeigt. Nur gezipt darf hier nichts sein, denn .zip Dateien verarbeitet das iPhone offensichtlich nicht.

Nach erfolgreicher Einrichtung sollte man unter Einstellungen noch prüfen, wie oft die Mails abgeholt werden. Die Funktion "Sofort" sollte ausgeschaltet sein (ist default on) sonst ist der Aku schnell leer und die Datenflat ebenfalls :)

Bei mehreren E-Mail Konten wird das letzt standardmäßig als "Default" Konto gewählt zum absenden von neuen Mail oder zum Antworten. Auch dies kann unter Einstellungen geändert werden.

Wie schauts aus? Wollt ihr mehr über das iPhone wissen? Freue mich über Kommentare und Anmerkungen.
0 Kommentare

mehr zu:

Freitag, September 19, 2008

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für den Kommentar!

google Analytics