RSS

Internet Zensur


Zensur im Internet, ja das kennen wir aus China oder anderen Ländern die wir gerne mit Diktaturen verbinden. Ist so etwas auch hier in Deutschland denkbar? Ich meine jetzt nicht, dass die Anbieter der Webseiten Länder ausschließen. So wie es z.B. nicht möglich ist bei amazon in den USA zu bestellen o.ä. Nein ich meine, dass deutsche Provider ihre User regulär Internetseiten vorenthalten. Also Zensur im wahrsten Sinne des Wortes.

Habe ich doch jetzt glatt den leisen Verdacht das dem so sein könnte. Wie ich darauf komme. Ganz einfach: In verschiedenen Fernseberichten und Printmedien wird in den letzten Tagen von einer Webseite gesprochen, die zur "Bewertung" von Nachbarn einlädt. Durch google-maps können hier auf einer Landkarte gute und böse Nachbarn "markiert" und angeprangert werden.

Ehrlich gesagt finde ich diese Webseite mehr als fragwürdig. Aber aus reiner neugier wollte ich doch mal schauen ob da z.B. auch was über mich drin steht. Doch was passiert beim Versuch die Seite aufzurufen? Nach langem Warten kommt ein Timeout. "Naja, kann ja mal sein. Server überlastet. Probier ich es eben später nochmal." Aber es passiert das selbe und am nächsten Tag auch und am übernächsten.
Da geht was nicht mit rechten Dingen zu sag ich mir. Also versuche ich es über eine Weiterleitung und den Zugriff aus dem Ausland und siehe da es geht!

Nicht das mich hier irgend Jemand falsch versteht. Von mir aus kann die Seite gesperrt sein. Vielleicht ist es sogar in Deutschland rechtswiedrig diese Art von "Service" anzubieten. Das sind so manche braune Schmuddelseiten aber auch - und die sind nicht gesperrt.

Habe mal eine freundliche Mail an meinen Provider geschrieben. Bin gespannt was der antwortet .... (wird fortgesetzt)
0 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, August 31, 2008

Suchmeldung


Wer kann diesem Kind helfen?
2 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, August 31, 2008

Es war einfach mal Zeit


Nach nun etwas über 200 Einträgen und fast 3 Jahren, war es einfach mal an der Zeit dem Blog ein neues Gewand zu verpassen. Tata da ist es.
Ja zugegeben das Design ist nicht von mir, aber es passt doch ganz gut, da ich das maritime und besonders Leuchttürme liebe.

Die Beiträge werden jetzt noch stärker in die verschiedenen Projekt-Kategorien (Labels) eingeteilt. Bin ich ursprünglich ja nur mit dem Projekt78 gestartet, so schreibe ich in letzter Zeit doch auch über das ein oder andere Projektchen was Euch anscheinend auch gefällt. Tut es doch - oder? (Nach Kommentaren lächtzend... :)

Außerdem soll mit dem Umbau der Neubeginn unterstrichen werden. Der Dicke fängt neu an.
"Ja, ja mal wieder" werden jetzt einige sagen. Ich verspreche mir aber von der Pranaheilung, die mir Nicole angeboten hat einen Neustart. Und wenn alles gut geht, kann der Versuch schon bald starten.

Ein nette Spielerei zum erstellen von Manga Avatars habe ich unter www.faceyourmanga.com gefunden, die mir bei der Gestaltung meines neuen Profilbildes geholfen hat.

Die Kommunikationsmöglichkeiten sind weiter gesteigert worden. Über den Dienst TringMe kann mir jetzt auch jeder VoiceMails hinterlassen, der ein Mikrofon hat. Natürlich geht auch die Kommunkation via Twitter und E-Mail wie gehabt.
4 Kommentare

mehr zu: ,

Samstag, August 30, 2008

Blutdruck senken


Ein Gläschen Rotwein am Tag soll angeblich den Blutdruck senken. Dies bewirken die Inhaltsstoffe. Aufmerksam wurde ich durch einen Artikel in einem Focus. "Warum nicht?" dachte ich mir.
Also neu ist die Geschichte ja nicht und wird auch immer wieder kontrovers dargestellt. Denn der Alkohol treibt den Blutdruck eher nach oben. Im Moment ist mein Stress-Faktor beruflich ziemlich hoch und das macht sich vielleicht auch beim Blutdruck etwas bemerkbar.

Da ich ja sowieso ein Fan von Rotwein bin (hatte ich eigentlich schon mal die Freitage erwähnt?) mache ich ein Selbstversuch. Seit Montag gibt es jeden Tag ein Gläschen (0,25Liter) Rotwein. Das zweite Glas ist Gift - so sagt man. Also bleibt es ganz streng nur bei einem. Ich werde in 14 Tagen über die Wirkung und Erfahrungen berichten.

Ich starte mit einem Blutdruck von 146:94


Gewicht: 93,4kg


2 Kommentare

mehr zu:

Montag, August 18, 2008

Podcast und so


Also das Ergebnis meiner letzten Umfrage zum Thema Podcast vom Dicken zeigt mir, dass ich mit einem Podcast ganz neue Leser/Hörer Schichten ansprechen könnte, denn die meisten hier hören entweder keine Podcasts oder würden keinen von mir hören ;)

Das Projekt Podcast ist aber erst mal nicht realisierbar, da ich einfach zu wenig Zeit habe.

Eine andere Frage deren Ergebnis mich sehr interesieren würde ist die nach dem Umfang meiner Blog Beitrage.

Was meintst Du? Sollen die Beiträge hier Länger sein? So bleiben? oder sogar kürzer ausfallen? Bitte ein kurzer Klick ... das Ergebnis wie immer bald hier.
0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, August 13, 2008

Neue Waage


Habe mir eine neue digitale Waage mit Körperfett Analyse und sogar abnehmbarer Anzeige gegönnt. Super günstig für 25,- EUR bei Lidl. Doch darauf bin ich gleich etwas schwerer als auf meinem alten Schätzchen. Ich komme im Moment leider auch nicht zum Training, da ich zum einen beruflich ziemlich eingespannt bin und dann noch sehr mit den Nachwirkungen des Wasserschadens beschäftigt bin.

Außerdem habe ich den Schritt gewagt mein Mediaportal nun doch auf die Linux Variante mythtv umzustellen. Das ist ein Projekt mit besonderem Streßfaktor, denn wenn hier was nicht klappt gibt gleich haue von der ganzen Familie.

Gewicht: 92,4kg
1 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, August 07, 2008

Schwache Bonsais



Leider haben wohl meine Bonsais die Urlaubspflege nicht überlebt. Ich vermute allerdings, dass es nicht Wassermangel war sondern ein Pilz, der meine Bäumchen befallen hat. Denn die Blätter hatten braune Flecken von innen heraus. bei Wassermangel würden sie wohl eher von außen vertrocknen.

Es könnte auch sein, dass Sie zu schnell gewachsen sind und der Draht, der die Blätter in die Richtige Form kultivieren sollte dem Stamm den Saft abgedreht hat.

Tja seufz. Dann wird es wohl das nächste Jahr ein neues Bonsai-Experiment geben.
2 Kommentare

mehr zu:

Montag, August 04, 2008

google Analytics