RSS

Morgens wie ein Kaiser...


...Mittags wie ein König und Abends wie ein Bettelmann. Diesen Spruch, der die Kalorienzufuhr regeln soll, scheint zu stimmen. Bei vielen Menschen zumindest. Auch wenn es gegenteilige Untersuchungen gibt, die behaupten, dass nur die Menge der Kalorien entscheidend sei.

Ich kann das für mich nicht bestätigen. Ich essen im Moment Morgens nichts. Mittags normales Kantinen Essen und Abends meist Brot. Das führt aber nicht dazu, dass ich abnehme oder zumindest mein Gewicht halte sondern ganz im Gegenteil.

Ich lasse jetzt konsequent den Alkohol weg. Noch nicht mals ein kleines Bierchen :-) Um einmal zu sehen was das bewirkt. Über das Ergebnis des Experimentes berichte ich dann in einer Woche.

Bin im Moment mal wieder Erkältet. Also auch da wird der Alkoholverzicht sicher gut sein. Ich speicher aber auch immer viel Wasser wenn ich Erkältet bin, was sich auf der Wage natürlich auch bemerkbar macht.

Gewicht: 90,8kg (0,2kg Abnahme gegenüber letztem mal)
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, Dezember 04, 2007

Bin wieder da...


Nachdem ich nun einige Wochen ausgefallen bin, weil ich sehr viel Arbeit hatte und einige familiäre Probleme meine Zeit beanspruchten, bin ich nun wieder da!
Es ist alles andere als erfreulich. Denn unter dem Stress hat mein Abnehmen Elan sehr gelitten :(

Ich liebe ja den Herbst. Die Abende am Kamin und ein gutes Gläschen dabei. Am liebsten dann noch einen alten "Schinken" im Fernsehen. Am liebsten schwarz weiß... z.B. Miss Marpel - herrlich!
Doch der viele Alkohol setzt an. Und nicht nur das, er verändert auch den Stoffwechsel und den Fettabbau. Ok und genau das sieht man nun auch auf der Wage :(

Gewicht: 90,6kg
0 Kommentare

mehr zu:

Montag, November 19, 2007

Wiegetag mit leichter Abnahme


Habe doch gestern vor lauter Stress und Hetze den Wiegetag vergessen. Deshalb heute schnell nachgeholt mit einer Abnahme von 600Gramm. Aber immer noch über 90kg... Grrrr.
Habe außerdem immer noch Husten und den Eindruck in einem Karussell zu sitzen, welches immer schneller dreht. Ich werde alt.

Gewicht: 91,0kg (Abnahme um 0,6kg gegenüber letzem mal)
2 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, September 05, 2007

Die Milz macht mich dick


Puhhh! Komme gerade vom Geburtstag meines lieben Mütterleins. Das ist ja immer das reinstes Mast-Fest. Lecker, aber leider auch fette Torten, Kuchen und regelmäßige Mahlzeiten. Dazu ein leckeres Weinchen... nun was soll ich sagen.
Außerdem bin ich - mal wieder - erkältet.
Da ich gelegentlich einen leichten Druck im linken Bauchbereich verspüre habe, habe ich mal etwas recherchiert was das sein könnte und bin zu dem Ergebnis gekommen: Es ist die Milz. Die scheint bei mir durch den Stress und den reichlichen Genuss von Alkohol etwas zu arg strapaziert zu sein, was genau zu der Einlagerung von "Müll" führt die ich im Moment wahrnehmen. Laut der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) ist die Milz so eine Art Recycling Center. Wenn zuviel Müll angeliefert wird, oder zu wenig Personal zum Sortieren da ist, wird eben der "Müll" eingelagert und zwar im Bindegewebe.
Ich muss meine Milz etwas stärken.

Gewicht: 91,6kg
0 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, September 02, 2007

Rückentraining mit Langhanteldrücken vorne


Wie versprochen, will ich heute etwas zu dem Training erzählen. Ich mache ja Krafttraining - ich bevorzuge diesen Begriff, da sich Bodybuilding nach so völlig aufgepumpten Körpern anhört. In der Regel bin ich im Moment vier mal in der Woche im Keller der als Trainingsraum eingerichtet ist.
Ich orientiere mich bei der Trainingszusammenstellung an dem Buch von Joe Weider mit dem Titel Body Building.
Im Moment führe ich ein Split-Training durch. D.h. ich trainiere an einem Tage eine bestimmte Muskelgruppen und am nächsten Tag andere Muskelgruppen. So kommt jeden zweiten Tag auch die Schulterpatie dran.
Ich führe im Moment 3 Sätze Langhantel drücken stehen mit jeweils 8-12 Wiederholungen bei 15kg aus.
Dabei wird die Langhantel im Untergriff gehalten und langsam nach oben gedrückt und dann wieder langsam bis auf Brusthöhe herunter gelassen.

Meine Schultern sind noch sehr schlecht und schwach ausgeprägt, wie das Foto belegt. Ich schaffe noch nicht einmal 2 korrekt ausgeführte Klimmzüge vorne. Ok dafür muss ich natürlich die fast 90kg Lebendgewicht hochziehen :-)

Daneben führe ich auch noch Seitenheben aus um ebenfalls den Deltaoid etwas zu stärken.

Wenn ihr es wollt, kann ich gerne noch mehr zum Training und den Übungen schreiben. Stimmt doch einfach ab, was Euch interessiert.


Gewicht: 89,9kg
1 Kommentare

mehr zu:

Freitag, August 24, 2007

Hilfe ich platze!


Was ist denn nur los? Schon wieder habe ich zugenommen. 91,6kg das sind + 1kg!!! Obwohl ich Sport mache wie noch nie zuvor. Nun gut Zugegeben, es gab drei Feste in dieser Woche an denen habe ich schon ein Gläschen Rotwein und etwas Bier verkonsumiert.
Ich bin so erschrocken, dass ich jetzt gleich erst mal wieder trainieren muss. Über das Rückentraining schreibe ich morgen was - versprochen :-)

Gewicht: 91,6kg (+1kg Zunahme gegenüber letzte mal)
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, August 21, 2007

Süß sauer


Heute ist Wiegetag und der Schreck sitzt tief 90,6kg!
Wie kommt das? Ganz einfach: Fast jeden Tag habe ich trainiert. Meist 30 Minuten Aufwärmen und 50 Minuten Krafttraining. Ok, Muskeln sind schwerer als Fett....
Außerdem habe ich gestern zweimal warm gegessen. Zuerst in der Kantine Schupfnudeln und dann Zuhause noch mal Hähnchen Süß sauer auf wunsch der kleinen Prizessin. Dazu noch ein Gläschen Rosé - auf Wunsch des Dicken. Und Plumps 90,6 kg. Oha! das schlägt dann gleich mit -90 Minuten zu buche. Deshalb der aktuelle Zeitsaldo - nach 60 Minuten Gesamttraining heute - bei Minus 30 Minuten.

Außerdem muss ich mein Training für die Schultern verbessern, denn ich habe "schwache" Schultern. Aber zu meinem Trainingsprogramm beim nächsten mahl etwas ausführlicher und mehr.

Gewicht: 90,6 kg (+1,1 kg gegenüber dem letzten mal)
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, August 14, 2007

Pizza frei und Danke Mila!


Danke Mila, Dein Kommentar zu den "Preistabelle" im Beitrag Katzenjammer munter mich schon wieder sehr auf.

Gestern war ein Freitag OHNE Pizza! Man höre und Staune. Statt dessen gab es Spagetti und 3 Gläser Rotwein, obwohl das Zeitkonto eigentlich nur ein Guthaben für 2 Gläschen gehabt hätte. Na egal, dann ist es jetzt eben bei -30 Minuten. Der Absturz ab letzten Freitag hat mich ja sehr motiviert die -300 Minuten abzuarbeiten. So werden ich wohl auch diesmal die Schulden schnell tilgen. Obwohl ich heute nicht trainiere.
0 Kommentare

mehr zu:

Samstag, August 11, 2007

MediaPortal


Mein aktuelles Trainingsprogramm besteht aus 3-mal pro Woche Laufen auf dem Laufband. So zwischen 30 und 50 Minuten.
Und anschließendem Krafttraining mit jeweils 8 Muskelgruppen im Wechsel. D.h. am ersten Tag kommt Bauch, Beine, Oberschenkel, Schultern und am zweiten Tag Bauch, Rücken, Biezeps und Waden dran.

Das schlimmste am Ausdauertraining ist die "Zeitverschwendung".
"Was könnte ich jetzt nicht alles nützliches machen?" denke ich manchmal wenn ich so vor mich hinlaufe.

Deshalb trainiere ich ab jetzt immer mit dem Laptop. Ich habe seit einiger Zeit ein Media Center PC in meinem Wohnzimmer. Darauf läuft die kostenlose Software Media Portal, die man unter www.team-mediaportal.de erhalten kann. Ich habe den TV Server installiert, d.h. ich kann über das WLAN Fernsehen oder aufgenommene Filme anschauen. So ist es nicht ganz so langweilig und macht noch mehr Spaß. Besonders wenn ich Duog Haffernan aus King of Queens beim futtern zusehe ;-)

Das nächste mal werde ich etwas mehr über das Training berichten.
0 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, August 09, 2007

Männer und ihre Kurven


Warum haben es Männer nur so sehr mit Ihren Kurven? Wenn man(n) im Web etwas nach Abnehmenblog stöbert, so findet man viele, viele Blogs von Frauen. Aber auch einige wenige Blogs sind von Männern. So z. B. von Michael Reimann oder anderen. Es ist aber fast allen Männer-Abnehmen-Blogs gemein, dass sie Kurven, Tabellen oder Diagramme aufweisen.
Das gilt natürlich auch für mich. So habe ich ja bereits auch meine Kurve veröffentlicht. Ziemlich genau vor einem Jahr das letzte mal. War es damals noch ganz nett den Trend nach unten zu sehen, so geht es diesmal recht frustrierend nach ob.
Woran liegt das wohl, dass Männer so auf Kurven stehen? Was meint ihr?

Heute war Wiegetag: 89,5kg (das sind -0,1kg gegenüber dem letzten mal)

Hurra! Abgenommen aber zu wenig für eine Gutschrift auf meinem Zeitkonto. Aktueller Kontostand jetzt -175 Minuten. Habe gestern und Samstag fleißig trainiert. Jeweils 45 Minuten Laufen und 1 Stunde Krafttraining. Am Sonntag habe ich aber mit 2 Gläschen Weißwein gesündigt.
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, August 07, 2007

Katzenjammer


Oh je! Ich bin gestern total abgestürzt. Naja... es war ein Freitag! Und zwar einer der schlimmsten Sorte. Mein Bruder kam vorbei und wir haben uns mit einer ... nein mit drei Pizzen und drei (einhalb) Leuten die dicken Dinger reingezogen. Damit nicht genug. Eine Flasche Rotwein für mich und drei Gläser Port vorneweg... zum Abschluss noch ein Dickes Eis.
Heute morgen im Spiegel wollte ich die Dicke Backe gar nicht rasieren... hab es dann aber doch gemacht.

Also mal rechnen mein aktueller Kontostand war gestern: 92 Minuten
Abzüglich: 8 Stück Pizza á 15 Minuten macht -28 Minuten
Abzüglich: 3 Glas Rotwein á 60 Minuten macht -208 Minuten

Puh! Und ich wollte das Konto "nur im Haben" führen habe ich noch das letzte Mal geschrieben. Das ist ja nun wohl gründlich daneben gegangen :(

Außerdem werde ich noch eine zusätzliche Einnahme bzw. Ausgabe der Preisliste zufügen. Beim Wiegetag wird jede Zunahme mit 90 Minuten Abzug geahndet. Bei 500g Abnahme gibt es 60 Minuten plus und bei 1kg Abnahme gibt es sogar 90Minuten plus.

Die aktuelle Preisliste lautet also:

1 Akkuladung für den Heli = 45 Minuten
1 Riegel Schokolade = 30 Minuten

1 Glas Rotwein oder Bier (0,5) = 30 Minuten

1 Stück Pizza (1/12) = 15 Minuten
1g Zunahme am Wiegetag = 90 Minuten

Jetzt muss ich aber in den Keller ein paar Schulden abarbeiten....

P.S.: Kann mal jemand etwas zu der Idee mit der "Preistabelle" sagen.
1 Kommentare

mehr zu: ,

Samstag, August 04, 2007

Erst der Spaß und dann das Vergnügen


Die Motivation zum Durchhalten ist nicht so einfach - für mich zu mindestens - im Moment :-)

Deshalb habe ich mir ein kleines System ausgedacht. Vor einigen Wochen habe ich mir einen RC ferngesteuerten Helikopter gekauft. Das Aufladen des Akkus dauert immer so knappt 45 Minuten. Dafür kann ich dann maximal 5 Minuten fliegen.

"Den Akku über das Laufband aufladen - oder das Fahrrad - das wäre es doch. Immer wenn ich fliegen möchte muss ich erst laufen...."


so dachte ich mir beim Training. Da das technisch nicht so ohne weiteres geht habe ich mir ein anderes "Konstrukt" überlegt. Ich kann doch einfach meine Trainingszeiten addieren. Sozusagen ein "Zeitkonto" führen. Laufen, Radfahren oder Krafttraining sind Einzahlungen. Akku aufladen, Schokolade, Pizza essen oder Rotwein/Bier trinken ist eine Abbuchung. Ein Konto was nur auf Habenbasis geführt werden kann.

So mach ich das jetzt. Die Preise sind:

1 Akkuladung für den Heli = 45 Minuten
1 Riegel Schokolade = 30 Minuten

1 Glas Rotwein oder Bier (0,5) = 30 Minuten

1 Stück Pizza (1/12) = 15 Minuten


So habe mir gerade etwas dazu verdient und trainiert. Es reicht vielleicht schon für etwas Pizza und ein Glas Rotwein morgen. Kontostand = 92 Minuten.

Am Dienstag war übrigens Wiegetag. Aktuelles Gewicht: 89,6 kg (+3.4kg gegenüber dem 18.4.07)
0 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, August 02, 2007

Danke Gaby!


Ich bin Happy! Das bloggen funktioniert doch! Heute bin ich um 18:30 Uhr Nachhaus gekommen und hatte eigentlich gar keine Lust zu trainieren.

"Beine hochlegen und Fernsehen..."
dachte ich mir so. Naja, vorher nochmal kurz in den Blog schauen und siehe da... ein Kommentar von Gaby zu meinem Blutdruck Posting. Das hat mich so sehr angestachelt, dass ich mich dann doch gleich aufs Rad geschwungen habe und 20 Minuten durchgestrampelt habe. Nun gut das ist nicht wirklich viel - aber immerhin der dritte Tag in folge an dem ich wieder etwas trainiere.
Danke Gaby!

Ich habe mir außerdem eine eine neue Motivations-Strategie überlegt die ich Euch aber erst morgen erzähle. Jetzt muss ich unter die Dusche.
1 Kommentare

mehr zu:

Montag, Juli 30, 2007

Keep on running


Heute zum ersten mal wieder etwas gelaufen. Zwar nur auf dem Laufband und auch nur 20 Minuten aber für den Anfang bin ich schon stolz auf mich. Aber das soll es natürlich nicht gewesen sein. Dienstag ist schließlich Wiegetag.
0 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, Juli 29, 2007

Ich habe Blutdruck...


..dieser Ausdruck, der ja vielleicht mehr von Horst Schlemmer bekannt ist, soll nun auch auf mich zutreffen?

Oh Schreck!


So vermutete zumindest mein Hausarzt als ich wegen einer Erkältung vorstellig wurde und er etwas erhöhte Werte gemessen hat. Naja, Übergewicht und so... kann ja alles sein, auch wenn ich bisher eigentlich eher niedrigen Blutdruck hatte.

Ich also einen Blutdruckmesser gekauft und regelmäßig gemessen. Es ist schon ziemlich an der oberen Grenze, aber noch immer knapp unter dem "Normalwert" von 140 zu 90.
Es muss aber unbedingt etwas passieren, deshalb werde ich jetzt nach "Motivatoren" suchen um mehr Sport zu treiben.
2 Kommentare

mehr zu:

Samstag, Juli 28, 2007

RSS Feed


Mensch anstatt zu trainieren beschäftige ich mich mit dem bloggen :(
Na gut dafür gibt es jetzt ein RSS Feed von dem Blog, den ich über den Feed burner erstellt habe. Auch gut.
0 Kommentare

mehr zu:

Montag, Juli 23, 2007

Sendepause



Puh! Schon lange nicht mehr gebloggt. Sozusagen Sendepause. Und mein Gewicht habe ich irgendwie auch etwas aus dem Auge verloren. Zum einen Stress, Urlaub und es sich einfach mal gut gehen lassen führ dann zum "gehen lassen".

Bin jetzt schon wieder bei 88kg :( So geht das nicht weiter. Ich muss dringend wieder mehr Sport machen. Bin im Moment ein richtiger Schlaffi.

Da ja grandiose 83% (hört sich doch besser an als 5 Leute) diesen Blog gerne weiterlesen wollen - und es mir dabei hilft wieder etwas aktiver zu werden - nun so soll es sein *lol*
0 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, Juli 22, 2007

Schon doppelt so interessant


Wow! Schon doppelt so interessant wie beim letzten mal :-) Gibt es doch schon glatt zwei - in Worten z w e i - Einträge in der Umfrage *grins* Besonders herzlichen Dank an Gaby! Tut gut so ein paar aufmunternde Worte.

Na, heute ist Wiege-Dienstag und es ist eine leichte Reduktion zu verzeichnen.
Ich kämpfe immer noch mit der Sommererkältung und mache deshalb keinen echten Sport. Deshalb geht es wohl auch nur schleppend runter mit den Pfunden.

Gewicht: 86,0 kg (-0,2kg)
2 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, April 24, 2007

Bin ich interesant?


Ich musste mal wieder nach Berlin fliegen. So hatte ich Zeit ein paar Podcast zu hören. Unter anderem ein Abnehme-Podcast. Die erste Folge war so eine Art Fitnesstraining mit Audio-Anleitung. Todlangweilig. Besonders wenn man zwischen zwei Flugzeugsitze eingequetscht ist. Das hat mich aber zu der Frage veranlasst mal meinen eigenen Blog zu reflektieren.

"Warum mache ich das hier eigentlich?"
Eigentlich ganz einfach:
  1. Ich denke mir mit Unterstützung von "Leidensgenossen" und "Leidensgenossinnen" geht das Abnehmen leichter. (Ich brauch einfach die Unterstützung als Balsam für mein Ego :-) )
  2. Ich denke mir das es vielleicht anderen Leuten hilft (denn ich helfe gerne)
Aber warum kommen eigentlich so wenige Kommentare? Ok, blogspot hat diese komischen Anti Spam Kürzel, die man erst eingeben muss bevor man kommentieren kann. Sowas liebe ich auch nicht gerade... aber es muss wohl sein.
Oder bin ich einfach genauso langweilig wie ein Audio-Fitnesskurs im Flugzeug?
Deshalb werde ich einmal eine kleine Umfrage starten und würde mich freuen wenn ihr Euch kurz beteiligt.... ist ja nur ein Klick.




Was sagt ihr zu meinem Projekt78?
Uninteresant. Komme sicher nicht wieder.
Ich bin neugierig wie es weitergeht und schaue mal wieder vorbei.
Sorry - I dont speak german
Auswertung




Gewicht: 86,2kg (-0,4kg)
1 Kommentare

mehr zu: ,

Mittwoch, April 18, 2007

Oster-Schock und Apfelmus


Der große Schock nach Ostern... zugenommen! Und zwar gleich 1,8kg (gegenüber dem 21. März)! Ach wie grausam. Nun gut ich habe mich nicht wirklich zurück gehalten im Urlaub. Denn ich hatte seit Mittwoche, den 4.4.07 Urlaub, den ich aber für den Frühjahrsputz genutzt habe. Terrasse und Einfahrt hochdruck gereinigt, ein Einbauregal angefertigt und mein Arbeitszimmer umgestaltet. Für Sport war da keine Zeit. Zudem gab es den leckeren Grün-Donnerstags-Kuchen *schleck* und natürlich Rotwein und das ein oder andere Bierchen.
Tja, das habe ich nun davon :(
Ab sofort gibt es wieder nur Apfelmus. Habe gestern den ersten Tag wieder gearbeitet und auch schon ein leckeres Glas Apfelmus statt dem Mittagessen gehabt. Die Waage verzeichnet aber noch keine Änderung.
Dafür hatte ich am Abend auf einmal wieder eine dicke, geschwollene Zunge. Was mag das denn nur sein? Habe ich wieder zu wenig getrunken? Meine Frau sagt "das liegt am vielen Alkohol..." - aber das sagt sie ja immer :-) und vielleicht ist sogar was dran.
Aber heute ist Freutag - ähm Freitag meinte ich - und es sollte einen leckeren Rotwein mit Cannelloni geben.... soll ich den Wein weglassen?

Gewicht: 86,6 kg
0 Kommentare

mehr zu:

Freitag, April 13, 2007

Podcasts und Pizza


Frei nach Wilhelm Bush könnte ich sagen: "Drei Tage war der Frosch so krank, jetzt isst er wieder Pizza - Gott sei Dank!"
Mir geht es wieder besser. Wenn es auch noch nicht wirklich ganz weg ist. Aber die Halsschmerzen sind weg und der Husten hat sicher auch bald ein Ende.
Ich habe die letzten Tage fast nur geschlafen. Ich wusste gar nicht, dass ein Mensch so viel Schlafen kann.
Ich habe dabei meine Lust am Podcast hören wiederentdeckt. Dabei habe ich Schlaflos in München wieder abonniert. Zusätzlich bin ich auf ein interessanten neunen Podcast gestoßen rund um das Thema Abnehmen und Diäten. Er heißt Goldene Hüften und ist neben dem klassischen Audio auch mit Videos bestückt. Zu erreichen unter goldenehuefte.de werde dort in Zukunft mal öfters vorbeischauen und reinhören. Wobei ich nicht verstehe wieso die Anne (so der Name der Protagonistin) meint Abnehmen zu müssen. Zumindest das was sie uns in "Folge 187 Ohne Hemmungen" präsentiert sieht für mein Auge nicht so aus, als ob es "zwingend" erforderlich wäre :-)

Da ich mich momentan vor der Waage drücke (will erst mal wieder auf den Heimtrainer) kenne ich mein aktuelles Gewicht nicht. Wie ist das eigentlich mit Antibiotika und Sport? Kennt sich da jemand aus?

Gewicht: ??? kg
1 Kommentare

mehr zu: ,

Freitag, März 30, 2007

Aua...!


Aua! In jeder Hinsicht. Ich bin krank geschrieben bis zum Ende der Woche. Meine Halsschmerzen wurden immer schlimmer. Konnte am Sonntag gar nicht mehr Schlucken ohne das es höllisch weh tat. Dazu kamen Schmerzen im Ohr. "Jetzt reicht es!" dachte ich mir. "Wieso quäle ich mich immerzu ins Büro?"
Sicher gibt es schlimmer Krankheiten. Und ein schlechte Gewissen für eine eigentliche "Lappalie" eine AU zu holen. Aber es zu verschleppen bringt auch nix.
Na ja Sport ist im Moment völlig gestorben. Und auch wenn ich nur wenig Schlucken kann vom nur rumliegen und futtern gehen die Kilos nicht runter. Nein eher im Gegenteil. Aber zum Glück noch nicht so wahnsinnig viel. Ich hoffe, dass ich bald wieder auf dem Damm bin und dann geht es wieder mit Sport weiter.

Gewicht: 84,8 kg
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, März 27, 2007

Misslungener Ausstieg


So das Fasten ist vorbei. Der Ausstieg und die Aufbauphase ist ziemlich misslungen. Ich habe nach dem 17. Fastentag aufgehört und gleich am ersten Abend ein Croissant, ein Brötchen und zwei Stück Schokolade gegessen und 0,5 Liter Bier getrunken.
Am Freitag dann die obligatorische Pizza mit Rotwein.
Unter der Woche habe ich mich ein wenig zurück gehalten. Frühstück und Mittagessen sind ausgefallen und am Abend gab es drei Brötchenhälften.
Mich quälen immer noch diese blöden Halsschmerzen. Besonders morgens nach dem Aufstehen ist der Hals zu geschwollen. Über den Tag hinweg verringern sich die Beschwerden dann meist. Ich trinke noch immer viel. Vor allem Vitamin C um etwas gegen die Halsschmerzen zu tun. Ich mache im Moment auch keinen Sport, damit das mit dem Hals nicht noch schlimmer wird.
Aber trotz aller Widrigkeiten bin ich sehr zufrieden, weil das Gewicht weiter nach unten geht.

Gewicht: 83,9kg
0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, März 21, 2007

(17) Morgen ist Schluß


17. Fastentag: So jetzt soll es das endlich gewesen sein. Morgen ist Schluss mit dem Fasten. Ich möchte gerne eine lang gestreckte Aufbauphase haben. Dabei verzichte ich Gerne auf das Essen tagsüber.
Unter die 80kg Grenze will ich auf alle Fälle kommen!

Gewicht: 82,9kg
1 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, März 15, 2007

(16) Festgefressen


16. Fastentag: Ich habe den Eindruck, dass es so langsam reicht. Mein Körper hat Hunger und zeigt dies auch deutlich an. Komischer weise hängt mein Gewicht nun schon seit einigen Tagen bei den 83,x Werten fest.
Ich komme wegen der Halsschmerzen aber im Moment auch nicht zum trainieren. Heute geht es mir aber Halsmäßig wieder besser.

Gewicht: 83,6kg
2 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, März 14, 2007

(15) Die Strafe und das Glück der anderen.



15. Fastentag: Heute habe ich die Strafe für meine gestrigen Sünden erhalten. Die Waage zeigt wieder mal mehr an als gestern.
Hatte normale Verdauung, wenn auch wenig.
Leider habe ich ziemlich starke Halsschmerzen. Werde deshalb heute wohl nicht trainieren. Mal sehen wie es heute Abend ist.
Heute ist auch noch eine Projektabschlusssitzung mit leckerem Kuchen. Aber dieser Versuchung werde ich wohl widerstehen.

Mir ist ein Zitat bei Zitate-Online.de in die Hände gefallen, was eine Menge Wahrheit beinhaltet:

Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind.


Gewicht: 83,8kg
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, März 13, 2007

(14) Versuchung erlegen


14. Fastentag: Habe gestern 45 Minuten Gewichte gestemmt und gesündigt und zwar in Form von 0,6 Liter Bananenmilchshake aus 3 Bananen. Die mussten halt weg :-)
Habe die Mittagspause für einen 30Minuten Spaziergang genutzt und die Sinne bei strahlenden 15°C genossen.
Geplant habe ich das Fastenbrechen für Montag, den 19. März. Also muss ich noch ein Wochenende überstehen. Die Wochenenden sind echt das schlimmst.

Habe dann heute früher Feierabend gemacht, weil ein geplanter Termin nicht zustande gekommen ist. Bin also schon um 16:00 Uhr nach Hause und habe mir dann glatt ein Bier (0,5 Liter) gegönnt. Oh wie schwach bin ich :(
Und damit nicht genug. Bei dem einen Sündenfall ist es nicht geblieben. Es sind vielmehr alle Dämme gebrochen. Ein halbes Brot mit Schokoladenpaste vom Frühstück meiner Tochter habe ich auch vertilgt, ein Stück Fleischwurst und eine gefülltes Hackkügelchen :(

Fühle mich jetzt seelisch gar nicht gut. Körperlich habe ich allerdings keine Probleme außer, dass ich Halsschmerzen habe. Werde wohl krank :(

Gewicht: 83,4kg
0 Kommentare

mehr zu:

Montag, März 12, 2007

(13) Die Sonne scheint


13. Fastentag: Die Sonne scheint und es sind draußen 14°C. Aber wehe wenn die Sonne nicht schein ... dann sind es nur noch 2-3°C :-)
Ich habe die Sonne ausgenutzt um nach dem Frühstück ein ganz klein wenig im Garten zu machen. Hatte heute morgen wieder normale Verdauung (wenn auch wenig)... wo kommt das nur her???
Habe zum Frühstück Glaubersalz genommen (3 Teelöffel auf 0,2 Liter) bisher aber noch keine Reaktion.
Ich werde heute Abend wieder trainieren.

Gewicht: 83,6kg
0 Kommentare

mehr zu:

Sonntag, März 11, 2007

(12) Feste feiern


12. Fastentag: Heute großes Familienfest. Es gab wirklich jede Menge Leckereien. Dem Kuchen konnte ich standhaft widerstehen und auch den Schnittchen, der Suppe, den Fleischbällchen ...
Es gab für mich einfach nur Tee und Wasser und ich bin stolz auf mich. Das nächste grössere Fest ist dann extra etwas verschoben worden. Wäre eigentlich nächste Woche fällig. Jetzt aber erst im 14 Tagen. Dann bin ich fertig mit dem Fasten.
Tja auf was ich verzichten könnte habe ich mir reiflich überlegt. Ich glaube ich könnte auf das Essen verzichten. Also ich meine das unter der Woche. Wenn es sein muss lasse ich Mittag- und Abendessen ausfallen oder esse nur Salat. Aber Abends ohne ein Bierchen oder gar Freitags ohne Pizza kann ich mir nur schwer vorstellen.

Was mich ein wenig wundert ist allerdings, dass ich keine Kommentare in meinem Blog verzeichnen kann. Obwohl ich fleißig andere Blogger besuche nd versuche mit aufmunternden Kommentaren zum durchhalten zu bewegen. Was ist denn los?

Gewicht: 84,1kg
0 Kommentare

mehr zu:

Samstag, März 10, 2007

(11) Fasten macht Spaß


11. Fastentag: Ich bin im Moment super gut drauf, fast schon euphorisch. Das habe ich jetzt schon seid vorgestern. Es müssen die Endorphiene sein, die freigesetzt werden sollen. Fasten macht Spaß!

Bin mal gespannt wie sich meine Stimmung hält, denn heute ist ja mal wieder Freitag und morgen ist auch noch ein Familienfest.

Hatte heute Morgen normale, wenn auch wenig, Verdauung. Ich wundere mich woher das immer wieder kommt. Nun gut ich trinke Milch um kein Muskeleiweis zu verlieren und auch Obstsäfte, habe aber ansonsten definitiv keine feste Nahrung zu mir genommen.... na gut.

Heute werde ich wieder mit Glaubersalz abführen.

Gewicht: 83,9kg
0 Kommentare

mehr zu:

Freitag, März 09, 2007

(10) Wohin denke...?


10. Fastentag: Habe mich gestern bei einem SMS Service der katholischen Kirche in Essen angemeldet und bekomme nun jeden Tag eine wenig "Hirn-Nahrung" per SMS. Dabei bin ich nicht besonders religiös und auch nicht katholisch.
Nun der Spruch dieses Tages lautet:

"Halt! Wo läufst Du hin? Der HIMMEL ist in DIR. Suchst Du GOTT woanders, verfehlst Du ihn."

Der Gedanke vom Doc geht mir nicht aus dem Sinn, nach dem Fasten auf eine "schädliche" Gewohnheit zunächst auch mal für 8 Wochen zu verzichten.

Ich habe mal aufgelistet was mir eingefallen ist:
  • Alkohol generell
  • Bier
  • Wein
  • Pizza
  • Schokolade
  • Cola
Wovon ich vielleicht zu wenig esse bzw. was ich zu wenig mache:
  • Obst (z.B. ein Apfel)
  • Salat
  • Sport und Bewegung
Also von meiner geliebten Freitags Pizza mit einer Flasche Rotwein und einer Schokolade kann ich mich nur wirklich schwer trennen. Muss noch etwas nachdenken, aber ich glaube es ist eine gute Idee "ohne" etwas davon aus zukommen.

Gewicht: 84,0 kg
0 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, März 08, 2007

(9) Durchbruch



9. Fastentag: Duplizität der Ereignisse. Habe den Eindruck, dass mein Fasten einem festen Schema folgt. So habe ich in der 2. Runde im August am 9. Tag ebenfalls einen Durchbruch.
Ja die 85kg Grenze ist geknackt und es stellt sich auch wieder das Hochgefühl ein. Das Serotonin scheint sich bemerkbar zu machen.

Am Abend habe ich dann mein Trainingsprogramm durchgeführt. Gut 45 Minuten Gewichte auf und nieder bewegt. Insgesamt merke ich aber schon ziemlich deutlich, dass ich schwächer bin. Obwohl ein deutliche Konditionsgewinn beim morgendlichen Treppensteigen in den 3. Stock bemerkbar ist, denn wenn ich oben ankomme bin ich nicht bzw. kaum aus der Puste.

Gewicht: 84,5kg
0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, März 07, 2007

(8) Fünfundachtzig


8. Fastentage: Heute morgen habe ich sie erreicht, die 85-er Grenze. Aber noch nicht überschritten! Ich war ja schon öfters an dieser Grenze angekommen. Und immer ist Sie schwer zu knacken.

Als ich nach Hause gekommen bin hatte ich einen geradezu brutalen Empfang. Es war schon 18:45 Uhr und zum Abendbrot steht doch da tatsächlich ein duftender Korb frischer Brötchen. Körner und "normal". Mir ist das Wasser im Munde zusammen gelaufen (bin aber eisern geblieben).

Statt dessen gab es 0,5Liter Orangensaft mit Mineralwasser und Glaubersalz mit sehr durchschlagendem Erfolg. Obwohl die Dosierung diesmal nur 3 Teelöffel auf 0,2Liter Wasser war. Bisher hatte ich immer 2 Esslöffel auf 0,5 Liter.

Zu Sport bin ich nicht mehr gekommen. Bin einfach zu müde.

Gewicht: 85,0kg
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, März 06, 2007

(7) Katerstimmung



7. Fastentag: Nach dem gestrigen Absturz folgt heute die Katerstimmung. Beim Blick auf die Waage zeigt die frech ein halbes Kilo mehr als gestern. Bin gestern aber auch nur auf knapp 2 Liter Trinken gekommen. Zudem keine Verdauung heute morgen (habe ja auch kein Glaubersalz genommen).
Irgend etwas stimmt nicht mit der 85-er Grenze. Muss wohl ein ganz besonderes Gewicht sein. Vielleicht die Grenze bis zu der es sich tatsächlich um überschüssiges Wasser handelt.

Gewicht: 85,5kg
0 Kommentare

mehr zu: ,

Montag, März 05, 2007

(6) Immer wieder Sonntags


Nachtrag von Sonntag, 04.03.2007
6. Fastentag: Die Sonntage sind unsere Familientage. Ganz spießig. So auch dieser Sonntag. Das Wetter war schön. Mit 15°C schon fast frühlings hafte Temperaturen. So ging es in den Zoo. Das ganze zu Fuß. So habe ich mich von 13:00 Uhr bis 17:45 Uhr durchs Revier geschleppt. Dabei fast 45Minuten mit einem quietschvergnüten, aber lauffaulen 15kg Zappelgewicht auf den Schultern.
Dabei konnte ich mich zeitweise schon fast selbst nicht mehr auf den Beinen halten. Ich war richtig gehend entkräftet. So was habe ich noch nie erlebt.
Dann zuhause angekommen war die Versuchung groß und ich habe tatsächlich zwei mal von einem trockenen Brötchen abgebissen und 4 eingelegte Oliven gegessen. Außerdem zwei Schluck Portwein.
Ich ekel mich richtig vor mir selbst. Dabei habe ich noch gedacht:
"Ich will eigentlich nicht Fasten. Wozu schlank werden wenn ich auf all die leckeren Dinge verzichten soll...?"

Gewicht: 85,0kg
0 Kommentare

mehr zu: ,

Montag, März 05, 2007

(5) Hase springt an


5. Fastentag: Eigentlich ein ganz gewöhnlicher Samstag. Der besondere Schmerz nicht mit meinen Lieben das Frühstück verzehren zu können.
Das Glaubersalz von gestern hat seine Wirkung diesmal gezeigt.

Das Hungersnot-Abschalt-Sparprogramm (kurz HASE) scheint angesprungen zu sein, denn der Gewichtsverlust ist heute fast Null. Das war aber bist jetzt immer so um den 5. Fastentag herum.

Habe heute 25 Minuten Fahrrad gestrampelt bei 135 Puls/Minute.

Gewicht: 85,4kg
0 Kommentare

mehr zu:

Samstag, März 03, 2007

(4) Hunger....


4. Fastentag: Es ist mal wieder soweit. Es ist FREITAG! Wie ich immer wieder gerne betone sind die Freitage schlimme Tage, weil ich da besonderen Schmacht nach was leckerem habe. So nach dem Motto "Das habe ich mir doch nun verdient...".
Es wird aber keine Pizza, kein Rotwein oder sonst was leckeres geben :(

Heute morgen hatte ich normale, feste Verdauung. Wenn auch sehr wenig. Beim letzten mal Glaubersalz vorgestern, kam auch erst ein Tag später der durchschlagende Erfolgt. Also irgendwie ist es ein wenig ein Start mit Hindernissen.

Gewicht: 85,6kg
0 Kommentare

mehr zu:

Freitag, März 02, 2007

(3) Wo bleibt die Besinnung....?


3. Fastentag: Wo bleibt nur die Besinnlichkeit? Schließlich sollte man beim Fasten ja auch so etwas wie die innere Einkehr finden. Nun das stellt sich im Moment noch nicht ein. Der Stress hat mich fest im Griff und die scheinbar gewonnene Zeit zerrinnt zwischen den Finger.
Gewicht habe ich keins verloren. Zum Sport hatte ich gestern auch keine Zeit.

Gewicht: 86,5kg
0 Kommentare

mehr zu:

Donnerstag, März 01, 2007

(2) Kein Gedanke ans Essen



2. Fastentag: Das Wasser schwindet sehr schnell aus dem Körper. Heute schon nur noch 86,5kg. Habe gestern 20 Minuten auf dem Fahrrad gestrampelt und werde heute zum ersten mal mit Glaubersalz abführen.
Durch die viele Arbeit die ich im Moment habe bin ich gut vom Essen abgelenkt.

Gewicht: 86,5kg
0 Kommentare

mehr zu:

Mittwoch, Februar 28, 2007

(1) Regentropfen


1. Fastentag: Heute ist der erste echte Fastentag. Es hat quasi so begonnen wie immer. Das Wetter ist bescheiden. Es regnet die ganze Zeit. Bin beruflich im Moment sehr gut ausgelastet und habe deshalb keine Zeit die anderen Blogs mal wieder zu besuchen. Das werde ich aber in kürze tun, denn gerade am Anfang brauche ich moralische Unterstützung.


Gewicht: 88,0kg
0 Kommentare

mehr zu:

Dienstag, Februar 27, 2007

KARNEVAL - Es geht wieder los




Nach längerer Zeit der Inaktivität nehme ich nun mein Blog wieder auf. Die Nachhaltigkeit meiner Gewichtsabnahme war leider nicht gegeben. Wobei ich das aber auf den Genuss von Alkohol zurückführe. In den ersten Tagen und Wochen nach der Diät war ich noch eisern, aber zu Weihnachten begann es dann, dass ich fast jeden Abend ein nettes Gläschen Rotwein (oder auch zwei) genehmigt habe und sofort ging die Waage wieder nach oben. Nun dafür hatte ich aber wenig bis gar keine Zeit für Sport.

Bin jetzt wieder bei 88,5kg angekommen.

Jetzt beginnst sie ja wieder die offizielle Fastenzeit und so geht es halt wieder los. Heute ist der Vorbereitungstag. Habe heute Morgen ein Müsli zu mir genommen und Mittags noch ein Banane. Das solls nun bis Ostern gewesen sein.
0 Kommentare

mehr zu:

Montag, Februar 26, 2007

google Analytics